Village Port

Jetzt bekommst du bei Village Port die Gelegenheit, an Bord deines eigenen Schiffes zu gehen und die Weltmeere zu befahren. Heuere Kapitäne an, verkaufe Güter und bringe exotische Waren zurück nach Hause. Sende Familienmitglieder als Missionare auf weit entfernte Inseln und grabe Schatzkisten aus. Zusätzlich enthält diese Erweiterung Lebensmittelkarten, mit denen du ganz individuelle Karrieren verfolgen kannst, z.B. als Schriftsteller, Historiker oder sogar Ritter.

Inhalt:

  • 1 Seereiseplan
  • 5 Schiffe aus Holz
  • 5 Schiffsablagen
  • 6 Schatzkisten
  • 6 Kakaokörbe
  • 6 Teeballen
  • 12 Holzsteine
  • 15 Kapitänskarten
  • 4 Personenkarten
  • 17 Lebenszielkarten
  • 4 Aufbaukärtchen
  • 2 Spielanleitungen (Deutsch, Englisch)

Autor: Inka und Markus Brand

Illustration: Dennis Lohausen

Preis: 19,95 | Spieler: 2-5 | Alter: 12+ | Dauer: 60-120 |

Die Erweiterung

Mit dem Grundspiel kam die erste Erweiterung Village Inn und danach die Erweiterung Village Port zusammen mit der kleinen Erweiterung “Die Lebensziele”. Mit dem Grundspiel kann man jedes Spiel erweitern.

Village Port Bild
Village Port Bild

Die drei Schritte

Aus dem Hafen abfahren

Aus dem Kapitänsstapel sucht man sich einen Kapitän aus. Die Münzzahl auf der Karte wird dafür in den Vorrat zurückgelegt und der Kapitän offen neben der eigenen Schiffsablage. Man heuert einen Kapitän an wenn man aus dem Hafen fahren möchte und je teurer der Kapitän ist um so weniger Einflusssteine werden für das Reisen gebraucht.

Hier geht es darum sein Schiff zu beladen und die Schiffsablage besitzt drei Laderäume. Man kann Ochsen, Pferde, Planwagen, Pflug, Schriftrollen, Figuren, Getreidesäcke, Teeballen, Schatzkisten und Kakaokörbe transportieren.

Bewege dein Schiff entlang der Zeit-Wasserfelder oder Insel-Wasserfelder immer für einen Schritt weit. Die Kosten der Bewegungen hängen vom Kapitän ab. Dabei ist der erste Schritt kostenlos. Weitere Schritte muss man mit Einflusssteinen bezahlen. Auch wenn andere Felder besetzt sind darf man jedes Wasserfeld betreten.

Die Reise auf See fortsetzen

Beginnt man seine Bewegungen auf einem Zeit- oder Insel-Wasserfeld und möchte noch nicht in den Hafen zurück, dann zählen die gleichen Regeln wie sie bei dem Punkt Bewege dein Schiff erläutert sind.

In den Hafen zurückkehren

Hier darf man sofort in den Hafen zurück und stellt sein Holzschiffchen dafür in den Hafen. Dafür muss man eine Zeit abgeben und dabei spielt es keine Rolle woher das Schiff kommt. Indem man alle Teile von der Schiffsablage übernimmt, entlädt man das Schiff. Danach legt man seinen Kapitän in die Schachtel zurück.

Village Port Zubehör
Village Port Zubehör

Fazit

Die Erweiterung, Anfang Oktober 2014 erschienen ist auf jeden Fall interessant und man kann es durchaus weiter empfehlen. Der Reisebereich wird durch einen Hafen und durch Inseln erweitert, die man ansteuern kann. Das Spiel mit dem Themengebiet Seefahrt kann man als Single oder auch mit dem Village Inn zusammen spielen.Auch die Lebenszielkarten bieten ein weiteres Spielvergnügen für die Mitspieler. In das Grundspiel fügen sich der Plan, die Karten sowie auch weitere Komponenten perfekt mit ein.

Erklärvideo

Brettspiel Village Port Bewertung
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Idee
4.7
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)
Passend zum Thema
6. Oktober 2021
0 103
4. Oktober 2021
0 118
30. September 2021
0 130

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.