Spiel

Village Inn

village inn

Im Dorf von Village Inn nimmt ein neuer Handwerksbetrieb seine Arbeit auf: endlich kann Bier gebraut werden! Kurz darauf öffnet ein Wirtshaus seine Pforten, wo einflussreiche Leute ein und aus gehen. Wenn du mit ihnen etwas Zeit verbringst und ihnen das ein oder andere Bier ausgibst, schulden sie dir einen Gefallen. Also stoß vor allem mit denjenigen an, die möglichst viel zum Ruhm deiner Familie beitragen können.
Zusätzlich beinhaltet diese Erweiterung von Eggertspiele Spielmaterial für einen fünften Spieler.

Inhalt:

  • 30 Karten
  • 1 Wirtshaus
  • 1 Brauerei
  • 1 Chronik
  • 1 Friedhof
  • 1 Hofplan
  • 11 Spielfiguren
  • 1 Aufkleberbogen
  • 20 Holzsteine
  • 8 runde Holzmarker
  • 12 Güterplättchen
  • 4 Kundenplättchen
  • 5 Getreideplättchen
  • 6 Münzen
  • 3 Aufbaukärtchen
  • 2 Spielanleitungen (deutsch, englisch)

Autoren: Inka und Markus Brand
Illustration: Dennis Lohausen

Preis: 19,95 | Spieler: 2-5 | Alter: 12+ | Dauer: 60-120 |

Village Inn Bild
Village Inn Bild

Die Brauerei

Nur wenn man eine Handwerksaktion durchführt kann man die Brauerei benutzen. Hier kann man gutes Bier herstellen und bekommt für seine Aktion zwei Plättchen auf einmal. Möchte man Bier produzieren, dann muss man entweder zwei Getreidesäcke in den Vorrat zurück legen oder drei Zeit bezahlen.

Das Wirtshaus

Hat man vor das Wirtshaus zu nutzen, dann nimmt man einen Stein vom türkisen Aktionsfeld oder muss drei gleiche Einflusssteine abgeben. Hat man diese Aktion durchgeführt dann darf man eine Personenkarte erwerben. Aber bevor man überhaupt diese Aktion durchführen kann, muss man eine Figur im Wirtshaus stehen haben und eine Zeit dafür bezahlen. Es spielt auch keine Rolle ob man in einem früheren Zug oder gerade eben seine Figur im Wirtshaus platziert hatte. Um eine Personenkarte erwerben zu können, führt man die nächsten drei Schritte durch:

  • Man bezahlt eine Zeit
  • Danach zieht man die oberste Karte von einer der drei Personenstapel und legt sie offen unter einen Stapel
  • Die Personenkarte kann man erwerben wenn man die Kosten bezahlt. In der oberen Ecke der Karte steht immer was die Karte wert ist. Das können ein Bier, eine Münze oder auch zwei Bier sein). Anschließend darf man die gekaufte Karte auf seine Hand aufnehmen

Achtung! Man darf sich die Personenkarten nicht vorher anschauen. Stirbt eine Figur aus dem Wirtshaus dann legt man diese in ein anonymes Grab.

Village Inn Spielmaterial
Village Inn Spielmaterial

Die Personenkarten von Village Inn

Bis zum Spielende hält man die Karten Bäuerin, Bürgermeister, Gelehrter, Medikus, Nonne, Reisender, Taschendiebin, Graf, Gutsverwalter, Maler und Zunftmeister auf seiner Hand. Bei der Endwertung werden diese mit ausgewertet.

Während eines Spielzuges und einem Markttag darf man die Karten vom Abt, Ratsherrn, der Edeldame, dem Schmied, dem Schreiber, dem Viehzüchter, dem Knecht, dem verlorene Sohn, dem Kräuterweib und dem Wagenbauer zu jeder Zeit ausspielen.

Bei bestimmten Aktionen oder Situationen darf man die Karten Altwarenhändlerin, Greis, Marktschreiber, Barde, Müller, Gaukler, Pater oder Zöllner nur spielen.

Das Grundspiel zu fünft

Für das Grundspiel zu fünft gibt es nur wenig Änderungen und es ist dem Spiel zu viert ziemlich ähnlich:

  • Auf dem Spielplan wird die neue Dorfchronik und der Plan mit den neuen anonymen Gräbern abgedeckt
  • Es gibt ein Aufbaukärtchen auf dem kein Bierkrug abgebildet ist für fünf Spieler welches man benutzen soll
  • Wie im Spiel zu viert wird auch hier so der Markt aufgebaut
  • Auch das Spielende und der Spielablauf sind mit dem Grundspiel identisch
Village Inn Zubehör
Village Inn Zubehör

Fazit

Durch die schöne Gestaltung der Höfe und des Spielbretts, wird das Gefühl eines richtiges Dorflebens rüber gebracht. Die Spielanleitung ist super beschrieben und mit vielen Bildern und Beispielen bestückt. Man findet sehr schnell in das Spiel hinein, da auf den Höfen, dem Spielbrett und den Aufbaukärtchen alle wichtigen Details noch mal aufgeführt sind. Auch dieses Taktikspiel erfordert wie im wahren Leben viele Entscheidungen die man treffen muss. Dieses Kennerspiel aus dem Jahr 2012 ist auf jeden Fall zu empfehlen und wird auch nicht langweilig. Die Erweiterung hat das Spiel auf jeden Fall noch mal deutlich verbesser!

Erklärvideo

Brettspiel Village Inn Bewertung
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Idee
5
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Spieltipp!