Rummelplatz

Rummelplatz Bild

Der Rummelplatz ist mit Fun Fair wieder in der Stadt!

Hereinspaziert, meine Damen und Herren auf unserem Rummelplatz! Ob Achterbahn oder Autoscooter, Schiffschaukel oder Pferderennen, Hau den Lukas oder Wahrsagerin – auf diesem Rummelplatz ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und auch wenn Sie bei der einen oder anderen Attraktion weniger erfolgreich als Ihre Freunde waren, sammeln Sie auf Ihrem Weg über den Rummel viele Lose. Vielleicht haben Sie den Hauptgewinn gezogen.

Zu seinem 15-jährigen Jubiläum präsentiert eggertspiele mit dem Rummelplatz ein Spiel der besonderen Art. Nein, eigentlich sind es gleich acht Spiele, von denen jedes eine typische Rummel-Attraktion darstellt. Tempo, Action, spontane Freudenschreie und vor allem Spaß stehen bei diesem einzigartigen Spiel im Vordergrund.

Und nun viel Vergnügen – beim gemeinsamen Besuch auf dem Jahrmarkt!

Autoren: Inka und Markus Brand, Peter Eggert, Philipp El Alaoui, Friedemann Friese, Michael Rieneck, Martin Schlegel, Stefan Stadler, Tobias Stapelfeld und Birgit Stolte.

Illustratoren: Klemens Franz, Alexander Jung, Harald Lieske, Dennis Lohausen, Michael Menzelund Franz Vohwinkel.

Inhalt:

  • 1 Spielplan
  • 129 Spielkarten
  • 6 Holzfiguren
  • 12 Zählsteine aus Holz
  • 15 Sonderwürfel
  • 1 Stoffsack
  • 1 Sanduhr für „Hau den Lukas“
  • 60 Kunststoffkristalle für die „Schiffsschaukel“
  • 1 Spielhilfe für den „Greifer“
  • 6 Fahrchips
  • 6 Ablagekärtchen für die „Losbude“
  • 1 Rennbahn für das „Pferderennen“
  • 36 Tippkärtchen für die „Geisterbahn“
  • 54 Crashmarker für den „Autoscooter“
  • 1 Spielregel
Rummelplatz Zubehör
Rummelplatz Zubehör

Die Attraktionen

Hau den Lukas

Hier stapelt man eine gewisse Anzahl von Würfeln übereinander und zwar in einer vorgegebenen Zeit und Reihenfolge.

Die Wahrsagerin

Gewinnbringende Pluspunktkarten schmuggelt man hier an den Mitspielern vorbei oder schustert anderen die Minuspunktkarten zu.

Pferderennen

Das Pferderennen ist ein Teamspiel wo man Paar bildet. Nur durch würfeln von Drillingen kommt man mit seinem Pferd voran.

Greifer

Auch das ist ein Teamspiel wo einer der Greifarm ist und der andere nur durch Worte lenkt. Der Spieler der den Arm lenkt kann das Spielfeld nicht einsehen und muss sich auf die Worte seines Partners verlassen und diese ausführen. Ziel ist es dabei einen wertvollen Diamanten aus dem Schachtelinneren zu angeln.

Autoscooter

Hier geht es um einen Kartenstoß mit einer Tilt!-Karte, die aber verdeckt ist. Es gibt die meisten Punkte, je höher diese Karte im Stapel liegt.

Schiffschaukel

Bei der großen Schaukel bekommt derjenige richtig viele Punkte der außen sitzt. Natürlich ist da die Gefahr des übergebens höher oder dass man aus der Bahn fliegt.

 Achterbahn

Ein gutes Gedächtnis ist hier gefordert und es ist wieder ein Teamspiel. Während die Sanduhr läuft haben die Spieler Zeit die Attraktionen zu besichtigen. Ist die Uhr abgelaufen wird parallel zum Aufdecken der Karte diese Bewegung auch ausgeführt.

 Geisterbahn

Die Spieler müssen hier herausfinden, wer am meisten Angst hat von den Mitspielern. Deckt jemand die angsterfüllte Karte auf, dann muss er schreien, denn eine Figur ist dabei vor der die Person Angst hat.

Losbude

Bei jeder Runde sammelt man Punkte und wandelt die am Ende des Spiels in Freilose um. Möchte man Gewinner werden, dann zieht man aus dem Stoffbeutel den einzig roten Diamanten heraus und kann dem Rummel entfliehen.

Rummelplatz spiel
Rummelplatz Bild

Fazit

Dieses ist ein leichtes Spiel für die Familie was man locker in einer halben Stunde bewältigen kann. Die Aufmachung der Verpackung und des Zubehörs ist schön bunt und ansprechend gestaltet. Die Spielregeln sind gut zu verstehen und stellen keine Schwierigkeit dar. Hier entscheidet auch das pure Glück ob jemand am Spielende leer ausgeht oder nicht. Stellt euch einfach vor ihr seid wirklich mit euren Freunden auf einem Jahrmarkt und probiert die verschiedenen Attraktionen gemeinsam aus. Es ist doch immer schön mit Freunden Spaß zu haben und seine Kräfte gegenseitig zu messen. Was mir auch sehr gut gefallen hat ist, das für jedes verkaufte Spiel 1 € davon an die Kindernothilfe überwiesen wird. Das ist doch wirklich mal eine nette Idee.

Erklärvideo

Brettspiel Rummelplatz Bewertung
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Idee
5
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentare

Klicken zum kommentieren