Mombasa – Rivalität unter den vier Handelskompanien!

Mombasa gehört auch wie Cape Town, Saint-Louis und Cairo zu den vier Handelskompanien in Afrika und ist ein Brettspiel von Eggertspiele welches taktische Raffinesse erfordert. Um auf dem afrikanischen Kontinent Reichtum und Ruhm zu finden, machen sich die Spieler auf um mit Waren wie Bananen, Kaffee oder Baumwolle zu handeln. So erwirbt jeder Mitspieler immer mehr Anteile an einer Kompanie. Je besser sich eine Kompanie ausbreitet um so wertvoller ist sie. Dafür ist viel Geschick erforderlich und nicht nur Glück sondern mehr Verstand gefragt. Auf jeden Fall sollte man schon mal zwei Spiele voraus denken können um an sein Ziel zu kommen.

Spielaufbau mit Zubehör

Mombasa Zubehör
Mombasa Zubehör

Die Aktionskarten und ihre Folgen

Warenkarten – Auf den Warenkarten sind Waren wie Baumwolle, Kaffee oder Bananen abgebildet sowie welchen Wert jede Einheit besitzt. Man kann jetzt einzelne oder gleiche Karten mit der selben Warenart nutzen. Entsteht ein überschüssiger Wert bei einem Kauf, dann darf man diesen bei einer beliebigen Handelskompanie nutzen.

Ausbreitungskarten – Hat man eine Karte mit Hutsymbol, dann darf man sich in einer beliebigen Handelskompanie ausbreiten. Dafür zieht man seine Figuren vom Standort der Handelskompanie zu den bestehenden Handelsposten. Einen Hut bezahlt man für die Überschreitung einer Grenze und zwei Hüte für die Überschreitung einer doppelten Grenze. Ist der Handelsposten schon besetzt vertreibt man denjenigen mit Einsatz eines weiteren Hutes.

Buchhalter – Um auf der Bücherleiste mit dem Tintenfass voran zu kommen, braucht man den Buchhalter. Möchte der Buchhalter keine Bedingungen erfüllen, kann er für den Einsatz von 2 Pfund ein Buch umdrehen. Zum Ende der Aktion bekommt der Spieler dann die Belohnung die auf dem letzten Buch zu sehen ist und stellt dort sein Tintenfass ab.

Diamantenhändler – Einen Diamantenhändler kann man nur über einen Bonusmarker aktivieren oder kaufen. Setzt man ihn ein, dann rückt man mit ihm vor und erhält einen Geldbonus. Außerdem können manche Diamantenmarker die Minen einzelner Handelkompanien aktivieren.

Bonusmarker – Mit dem Bonusmarker kann jeder Spieler eine Aktion auf dem Spielplan aktiv schalten unter verschiedenen Möglichkeiten.

Mombasa Spielepreis
Mombasa Spielepreis

Deutscher Spielepreis 2016 und Portugiesischer Spielepreis gewonnen

Im Jahr 2016 hat man das Spiel Mombasa auf die Empfehlungsliste zum Kennerspiel des Jahres aufgenommen und es gewann tatsächlich im gleichen Jahr den Deutschen Spiele Preis. Auch beim International Gamers Award gewann 2015 das Spiel als bestes Mehrspiel-Strategiespiel. Sogar in Portugal hat es den Spielepreis Jogo do Ano bekommen und war nominiert für noch viele weitere Preise.

Fazit

Das schöne an dem Spiel ist, dass man wirklich zusammen interagieren kann zumindet auf dem Spielplan, denn die eigenen Schätze können nicht mehr abgenommen werden. Natürlich brauch man für den Spielaufbau etwas Zeit, da es doch viele Teile sind die man unter bringen muss und auch beim Ersten Spiel benötigt es doch mal gut 30 Minuten bis man die Regeln alle gemeinsam durch hat. Aber danach kann es auch schon losgehen und ist dann während dem Spiel leicht zu durchschauen.

Es ist auch kein Spiel gleich, weil es immer wieder anders aufgebaut wird und so auch neue Situationen und Aufgaben entstehen. Wichtig ist es vorausschauend planen zu können, da der Kartenmechanismus doch schon einiges abverlangt. Alles in allem ein komplexes Spiel, welches sich jedoch flüssig miteinander spielen lässt. Das Spielmaterial und die Aufmachung sint gut gemacht und schön anzusehen.

Erklärvideo

Passend zum Thema
6. Oktober 2021
0 343
4. Oktober 2021
0 368
30. September 2021
0 308

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.