Spiel

Imperial

imperial eggertspiele

Mit Imperial hat Eggertspiele ein Gesellschaftsspiel um reichlich Einfluss, Macht und Ansehen in die Spieleszene gebracht. Sechs europäische Großmächte ringen in einem perfiden Spiel um Ruhm und Einfluss. Perfide deshalb, weil die Großmächte auch nur Spielpuppen der größten Investoren aus aller Welt sind, und aus deren Launen heraus gelenkt werden. Als Spieler schlüpft ihr in die Investorenrolle und kontrolliert durch strategische Vergabe von Krediten den Markt. Gelingt es euch, die Kontrolle über eines der großen Reiche zu erlangen? Und schafft ihr es auch, diese dauerhaft zu behalten?

Darum geht es bei Imperial von Eggertspiele

Wir befinden uns im Europa zu Beginn des 20. Jahrhunderts – das Zeitalter des Imperialismus. Die europäischen Großmächte Italien, Frankreich, Österreich/Ungarn, Russland, Großbritannien und das Deutsche Reich werden durch die Kreditvergabe internationaler Investoren politisch gelenkt. Sie sind es, die alles im Griff haben, die die Kontrolle über die Großmächte erlangen wollen und deren Geschicke lenken. Wer erwirbt den größten Einfluss? Ihr habt es in der Hand, indem ihr die Staaten als Investor mit den nötigen Mitteln versorgt. Doch seid auf der Hut, denn auch andere Geldgeber stehen in den Startlöchern, um zu möglichst viel Prestige und Anerkennung zu gelangen.

Strategiespiel mit klaren Regeln

Imperial Eggertspiele
SpielerAlterDauerUVP
2-6 Spieler12+ Jahre120-180 Minuten35,99€

Das taktische Strategiespiel hat einfache und klar verständliche Regeln. Die Spieldauer kann bei bis zu drei Stunden liegen, weshalb man ausreichend Zeit mitbringen sollte, wenn man sich für einen gemeinsamen Imperial Spieleabend trifft. Zu Beginn übernimmt jeder der Spieler als Investor eine der Großmächte, und versucht, diese zu wirtschaftlichem Erfolg zu führen. Natürlich sind auch andere Geldgeber interessiert und versuchen, die Kontrolle zu übernehmen. Da muss man schon geschickt gegenlenken. Der Faktor Glück spielt bei diesem Brettspiel absolut keine Rolle, denn es liegt alleine in der Hand eines jeden Spielers, mit welcher Strategie er den Spielverlauf lenkt.

Erklärvideo – So spielt man Imperial

Brettspiel Imperial Bewertung
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Idee
4.8

Zusammenfassung

Wer ein spannendes, strategisches Brettspiel sucht, kann mit Imperial nicht falsch liegen. Einzig der hohe Zeitaufwand muss berücksichtigt werden, wenn man einen Kauf in Erwägung zieht. Mit zwei bis drei Stunden sollte man rechnen. Das Spiel eignet sich für 2 – 6 Spieler ab einem Alter von 12 Jahren. Besser ist es jedoch, wenn man mit mindestens vier Personen spielt, ansonsten bleibt ein wenig Spieltiefe auf der Strecke.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Spieltipp!