Havanna

Feuriger Rum, dicke Zigarren, heißes Temperament: Cuba! Die Hauptstadt Havanna soll in neuem Glanz erstrahlen und es werden viele prächtige Gebäude gebaut. Und auch hier regiert wie überall das Geld: Für einen regen Handel und Wandel auf den Basaren benötigen die Spieler außerdem Rohstoffe und Arbeiter, die sich in den Dienst des Gebäudebaus stellen. Die Geschäfte finden auch auf dem Schwarzmarkt statt. Ein wenig kriminelle Energie ist außerdem beim Bestehlen anderer gefragt – und Schlitzohrigkeit beim Eintreiben von Steuern. Zur richtigen Zeit legen gewiefte Strategen eine Siesta ein und sich lieber auf die faule Haut als weitere Aktionen durchzuführen.

Überhaupt kommt es bei Havanna auf das richtige Timing an. Denn die entscheidende Rolle spielen Aktionskarten mit unterschiedlichen Wertigkeiten: hohe für konstruktive Vorgänge, niedrige, die einen frühen Einstieg in die Spielrunde und schnellen Einfluss auf das Geschehen garantieren. Manchmal ist es deshalb angeraten, auf eine wirkungsvolle Karte zu verzichten. Außerdem muss das eigene Handeln stets am Verhalten der Mitspieler ausgerichtet werden, weil die Vielfalt der zur Verfügung stehenden Aktionen von Runde zu Runde schmilzt.

Die wertvollsten Gebäude hat am Ende der Baumeister errichtet, der die beste Mischung aus tatkräftiger Aktion und strategischem Geschick gefunden hat. Vielspieler zeigen hier, was sie können. Neueinsteiger in die Welt der Taktikspiele halten locker mit, weil sie unbedarft drauf los spielen dürfen – und damit den großen Strategen so manches Schnippchen schlagen.

Autor: Reinhard Staupe

Illustrator: Michael Menzel

Inhalt:

  • 80 Baustoffe
  • 1 Stoffbeutel
  • 36 Gebäude
  • 4 x 13 Aktionskarten
  • 4 x 2 Übersichtskarten
  • 60 Münzen
  • 15 Arbeiter

Preis: 24,95 | Spieler: 2-4 | Alter: 10+ | Dauer: 45 |

Havanna Bild
Havanna Bild

Das Spiel Havanna in 3 Phasen

Phase 1

Der Spieler mit den niedrigsten Karten fängt an mit den zwei Aktionen die auf den Karten beschrieben sind. Als nächstes kann man Gebäude dazu erwerben. Um das machen zu können, gibt man Baustoffe ab, zahlt Pesos und benutzt Arbeiter. Nur Gebäude, die in beiden Reihen ganz außen liegen können erworben werden. Liegen nur noch zwei Karten in einer Reihe, dann legt man sie nach rechts und links an die Reihenränder. Dann zieht man vier neue Karten blind und fügt sie der Mitte hinzu.

Phase 2

Um für Nachschub zu sorgen zieht man aus dem Beutel drei Pesos und drei Baustoffe. Man fügt sie dann einfach zu denen hinzu die schon dort liegen.

Phase 3

Der Reihe nach legt jeder Spieler eine verdeckte Karte auf eine bereits ausliegende. Jetzt deckt man die Karte auf und die darunter liegende legt man auf den persönlichen Ablagestapel und die nächste Runde kann beginnen.

Havanna Zubehör
Havanna Zubehör

Fazit von Havanna

Hat man sich mit den unterschiedlichen Aktionskarten auseinander gesetzt, dann macht Havanna richtig viel Spaß. Die Anleitung ist sehr ausführlich gestaltet und gut zu verstehen. Wichtig ist aber trotzdem, sich die Regeln vor dem ersten Spiel sehr gut durch zu lesen bevor man beginnt. Die Interaktion besteht aus dem Aussuchen der Handkarten oder zu überlegen, welche Wirkung man treffen kann.

Erklärvideo

Brettspiel Havanna Bewertung
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Idee
5
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)
Passend zum Thema
6. Oktober 2021
0 51
4. Oktober 2021
0 68
30. September 2021
0 87

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.