Frogriders

frogriders

Frogriders – Das lustige Familienspiel

Frogriders ist ein farbenfrohes Familien-Brettspiel aus der Spieleschmiede von Eggertspiele, bei dem sowohl die Kleinen als auch die Großen voll auf ihre Kosten kommen. Alle treten beim lustigen Froschreiterturnier gegeneinander an. Vom Spielablauf her ähnelt Frogriders ein wenig dem Brettspiel-Klassiker Solitaire von Schmidt-Spiele (siehe hier), bei dem man mit seinen Spielsteinen andere Spieler überspringt und diese dann vom Brett und damit aus dem Spiel nimmt. Soviel zu den Grundregeln. Aber natürlich gibt es noch einige weitere Aktionen, durch die das Spiel, im Vergleich zu seinem Vorreiter Solitaire, weitaus mehr Tiefe gewinnt.

SpielerAlterDauerUVP
2 - 4 Spieler8+ Jahre20 - 30 Minuten29,95 €

Brettspiel mit einigen taktischen Elementen

Bevor man mit dem Spiel Frogriders durchstartet, widmet man sich der lustigen Einführungsgeschichte in der Spielanleitung. Die Geschichte erzählt vom Elfenvolk der Froschreiter in den nordischen Wäldern. In jährlichen Abständen huldigen sie ihre Vorfahren, indem sie ihr spannendes und legendäres Turnier abhalten. Ziel des Familien-Brettspiels ist, am Ende die wertvollste Froschreiter-Sammlung ergattert zu haben. Durch verschiedene Aktionen wird das Spielgeschehen beeinflusst und erhält etwas Tiefe. Jeder Spieler überspringt andere Froschreiter und sammelt diese ein.

Die einzelnen Spielfiguren in Form von Fröschen, die in verschiedenen Farben daher kommen, bringen den Spielern jeweils einen anderen Vorteil. Deshalb ist strategisches Geschick angesagt, um seinen Spielgegnern durch den eigenen Zug keine günstige Vorlage zu liefern. Ein wenig Taktik gehört also schon dazu, um am Ende als Sieger des Froschreiterturniers hervor zu gehen.

frogriders

Farbige Frösche mit unterschiedlichen Vorzügen

Die Froschfiguren im Spiel sind in vier Farben gehalten – rot, gelb, blau und braun. Aktionen mit Fröschen werden immer erst nach dem Sprung durchgeführt. Die Unterschiede und Vorteile der verschiedenen Farben erläutern wir hier:

  • Braun – Der braune Frosch verbleibt immer im Besitz des Spielers und zählt am Ende des Spiels einen Siegpunkt
  • Rot – Sobald man den roten Frosch abgibt, darf man erneut springen und gewinnt einen anderen Froschreiter zur Sammlung hinzu
  • Blau – Gibt man den blauen Frosch ab, kann man eine der Prestigekarten sichern. Durch diese erhält man Vorteile wie spezielle Fähigkeiten oder Siegpunkte
  • Gelb – Wenn man einen seiner gelben Frösche abgibt, darf man sich einen der Frösche zum Vorrat nehmen, den zuvor ein Gegenspieler abgegeben hat.
frogriders

Auftragskarten und Prestigekarten

Als zusätzliche Elemente kommen noch Auftragskarten und Prestigekarten ins Spiel. Zwei Auftragskarten liegen offen aus und können von allen Spielern durchgeführt werden. Außerdem erhält jeder Spieler verdeckt zwei Auftragskarten auf die Hand, wovon sich jeder eine wählen darf. Die andere wird abgelegt. Durch die Kombination aus diesen drei Karten könnte sich eine Strategie für eine bestimmte Hüpfrichtung ergeben. Dies ist der reine Glücksfaktor im Spiel, denn man kann natürlich nicht beeinflussen, welche der Karten ausliegen und welche man auf die Hand bekommt.

In jeder neuen Runde müssen Sie überlegen, ob sie den Vorteil nutzen, den die Abgabe Ihres Frosches bringt, oder ob Sie den Frosch lieber behalten, um ihn für die Auftragskarte zu verwenden und dadurch einen Vorteil zu bekommen. Das Spiel endet, sobald ein Spieler an der Reihe ist und keinen Zug mehr ausführen kann.

frogriders

Fazit

Die Regeln zu Frogriders sind schnell erklärt und dank der recht simplen Ausführung der Spielanleitung leicht verständlich. Durch leichte strategische Elemente erhält das Spiel ein wenig Anspruch und ist nicht einfach nur ein Hüpfspiel. Dies ist sicher einer der Gründe, weshalb Frogriders für Kinder ab 8 Jahren vorgeschlagen wird. Durch die enthaltenen Prestige- und Auftragskarten kommt ein wenig Glück hinzu, weshalb auch jüngere Spieler, die noch nicht ganz so taktisch denken können wie beispielsweise Erwachsene, eine Chance auf das Siegertreppchen haben. Die Spieldauer ist mit etwa 30 Minuten angegeben, was auch ziemlich gut hinhaut, wenn man mit mehreren Spielern spielt. Da Frogriders schnell aufgebaut ist und man direkt mit dem Spielen beginnen kann, ist es ein tolles Spiel für zwischendurch.

Kurzes Erklär-Video zum Brettspiel Frogriders

Brettspiel Frogriders Bewertung 29,95 €
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Idee
3.8

Zusammenfassung

Ein buntes Familienspiel für große und kleine Brettspiel-Junkies. Kurzweilig, mit leicht zu erlernenden Spielregeln. Ruckzuck aufgebaut und spielbereit.

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentare

Klicken zum kommentieren