SCHUFA Glücksspielauskunft: Was Spieler wissen müssen

Viele Online Casinos prüfen die Identität ihrer Spieler mit der SCHUFA Glücksspielauskunft. Die Auskunftei kommt zunehmend auch zum Einsatz, wenn Einzahlungslimits über 1000 EUR beantragt werden. Wie läuft die Glückspielauskunft ab? Wer kann mit höheren Limits rechnen? Und welche Auswirkungen hat die Anfrage von Casinos auf die eigene Bonität? Wir klären auf, wie die SCHUFA Abfrage abläuft und welche Daten dabei genau übermittelt werden.

Die besten Online Casinos ohne SCHUFA Abfrage

Testsieger aller Kategorien 04/2024:
Spinrollz
➥ 100% Bonus bis 500 €
200 extra Freispiele ★ kein Einsatzlimit ★ keine Verifizierung
5.0

Neues Top-Casino 2024

Top-aktuell 2024:
Cashwin
➥ 100% Bonus bis 1000 € + 50 Free Spins
kein 1 € Einsatzlimit ★ Live Casino & Jackpots ★ mit VIP-Club

5.0

Top aktuell!

Testsieger Slot-Auswahl:
RollingSlots
➥ 260% bis 2600€ + 260 FS
No Limit ★ ohne 5 Sek. ★ ohne Verifizierung

5.0
Kurzbeschreibung

Ein rundum gelungenes Projekt mit witzigem Setting. Man muss kein Rockfan sein, um sich hier wohlzufühlen, es ist eben reine Geschmackssache, ob einem das Webseiten-Layout gefällt. Jedenfalls fanden wir die Navigation ganz gelungen, wenn es auch hier und da Verbesserungsmöglichkeiten gibt. Wo auf alle Fälle noch etwas nachgearbeitet werden muss ist beim Support, denn dieser ist aktuell, zumindest zum Zeitpunkt unseres Casinotests, nur in englischer und russischer Sprache verfügbar. Die Mitarbeier sind durchaus bemüht, bei Fragen schnell qualifizierte Hilfestellung zu geben. Wenns aber an der Sprache hapert, ist es sehr schade - für beide Seiten. Lobenswert ist der Bonus, den wir direkt eingesammelt und verspielt haben. Es blieb ein netter Gewinn hängen, der auch ruckzuck ausgezahlt wurde. Mit 19 unterschiedlichen Zahlungsanbietern deckt Rolling Slots alle nur möglichen Zahlungsmöglichkeiten ab. Auch Bitcoin, Ethereum und andere Kryptos werden akzeptiert.

EU Lizenz ohne Limits

Testsieger Credit-Shopsystem:
ViperWin
➥ 100% Bonus bis 500 €
200 Freispiele + 1 Credit ★ keine Limits ★ ohne Verifizierung
5.0

Mit Bonus-Credits & Shop

Testsieger VIP Programm:
RollXO
➥ Bonus bis 5000 €
350 extra Freispiele ★ Demo Spiele ★ ohne Verifizierung
4.8

Ab 20 € Einzahlung

Super für Neueinsteiger:
Casino Infinity
➥ 500 € Bonus + 200 Free Spins
Live Casino ★ 4000+ Games ★ ohne Einzahlungslimit ★ ohne Einsatzlimits

4.8

Unendlicher Spielspaß

Für Ägypten-Fans:
AmunRa
➥ 100% Bonus bis 500 € + 200 Free Spins
ohne Einsatzlimits ★ mit Live Games ★ mit Auto- und Turbospin

4.8

Altägyptisches Design

Testsieger Neueste Casinos 04/2024
QuickWin
➥ 200 gratis Freispiele + 500 € Bonusguthaben

ohne Limits ★ keine Verifizierung ★ ohne OASIS

4.8
Kurzbeschreibung

QuickWin wurde von unseren Casinotestern als eines der besten Newcomer Online Casinos ohne Limits auserkoren. Schlicht gehalten, aber mit jeder Menge Nervenkitzel gespickt. Adrenalinfreaks dürften hier voll auf ihre Kosten kommen. Überzeugen konnten auch der kompetente Support und die vielen Ein- und Auszahlungs-Optionen. Prädikat wertvoll!!!

Ohne Einzahlungs- und Einsatzlimits

Alle Blackjack Varianten:
Playfina
➥ 4-facher Bonus bis 1000 € + 200 FS + Geheimbonus
Progressive Jackpots ★ Live Casino ★ ohne Limits

4.8

Gewaltige Spielauswahl der besten Provider

Testsieger Bonusprogramme:
Wintopia
➥ Bonus bis 2000 €
300 extra Freispiele ★ ohne Pausen spielen ★ keine Limitierungen
4.8

Spielen ohne Verifizierung

Ohne LUGAS, ohne OASIS:
Privé
➥ Bonus bis 8888 €
★ schnelle Überweisungen ★ keine Limits
4.8

Ohne Limit, ohne Pausen

Testsieger Innovatives Design:
Cashed
➥ Bonus bis 500 €
+ 200 Freispiele ★ keine Spielpausen ★ keine Einzahlungs- und Einsatzlimits
4.8

Eines der innovativsten Online Casinos 2024

Testsieger Crash-Games:
Slots Gallery
➥ Bonus bis 2000 €
+ 225 Freispiele ★ ohne Limits ★ keine Spielpausen
4.8

Kryptowährung akzeptiert

Testsieger Zahlungsmöglichkeiten:
Winsane
➥ Bonus bis 1000 €
+ 50 Freispiele ★ Autoplay & Fastplay ★ keine Einschränkungen
4.8

Ohne LUGAS-Aufsichtssystem

Testsieger TV Shows:
Winolot
➥ Bonus bis 1200 €
150 zusätzliche Freispiele ★ TV Games ★ keine Einsatzlimits
4.8

Turboplay und Autoplay an Slots

Testsieger Auszahlungsgeschwindigkeit:
Cazimbo
➥ 500€ Bonus + 200 FS
Fast Spins ★ ohne Limit ★ keine Verifizierung

4.8
Kurzbeschreibung

Cazimbo ist ein zeitgemäßes Casino ohne Limits. Die Gamer spielen hier ohne die bekannte 5-Sekunden Regel und ohne den 1-Euro-Grenzwert. Hier gibt es tausende Online Slots, digitale Karten- und Tischspiele, Sportwetten und mehrere Live Casinos sowie virtual Sports garantieren einen sehr guten Casinospaß. Die Spieler sichern sich dabei bis zu 500 Euro Willkommensbonus sowie 200 Freispiele auf ihr erste Geldeinzahlung.

EU-Casino - ohne Einschränkungen

Testsieger Freispiele:
Slotlords
➥ 300% Bonus bis 5000 €
250 Freispiele ★ keine Verifizierung ★ Demo Slots
4.8

Ohne Verifizieren spielen

Testsieger Kryptos 04/2024:
SilverPlay
➥ 125% Bonus bis 1000€
Ohne 5 Sek. ★ ohne Limit ★ kein Video-Ident

4.8
Kurzbeschreibung

Das Online Casino ist ideal für Spieler aus Deutschland, welche in hiesigen Online Casinos stark eingeschränkt werden. Bei Silverplay spielen sie alle ohne Einschränkungen und kommen in den Genuss vieler Spielarten, die inzwischen im Onlinecasino Deutschland nicht mehr angeboten werden. Leider darf man bei Silverplay keine Demo-Spiele spielen - in puncto dieser Option sind andere Kontrahenten dem Silver Play Casino einen Schritt voraus. Ansonsten kann man aber nicht meckern und ohne Bedenken ein Spiel mit Echtgeld-Einsatz wagen.

Keine Limitierungen & Einschränkungen

Testsieger Automatenspiele 06/2024:
Zoome
➥ 225% bis 2500€ + 250FS
kein VideoIdent ★ High Roller Bonus ★ No Limits

4.5
Kurzbeschreibung

Das Zoome Casino ist einer der beliebtesten Newcomer unter den Online Casinos im Jahr 2022. Für Spieler aus Deutschland, die sich nicht mit Limits und Einschränkungen beim Spielen rumplagen wollen, können wir Zoome absolut empfehlen. Das Online Casino wird über eine Lizenz der Niederländischen Antillen reguliert und kann eindeutig als absolut seriös eingestuft werden. Bei unserem Zoome Casino Test konnten wir sämtliche Casinobereiche prüfen und genauestens unter die Lupe nehmen. In unserem Zoome Testbericht könnt ihr nachlesen, was euch alles in dieser neuen, virtuellen Spielwelt von Zoome erwartet.

Ohne Limits mit EU-Lizenz

Testsieger Megaways-Spiele:
Asino
➥ Bonus bis 300 €
+ 200 Freispiele ★ ohne 1€ Limit ★ kein Einzahlungslimit
4.5

Alle Spielarten im Portfolio enthalten

Die SCHUFA mischt auch bei Online Casinos mit

schufa glücksspielauskunft

Zum 1. Juli 2021 trat in Deutschland der neue Glücksspielstaatsvertrag in Kraft. Dieser sieht eine Reihe von neuen Auflagen vor, unter denen das Spiel in Online Casinos behördlich gestattet wird. Eine dieser Auflagen betrifft ein anbieterübergreifendes Einzahlungslimit, das sich auf monatlich maximal 1000 EUR beläuft.

Standardmäßig dürfen Spieler bei allen deutschen Online Casinos nämlich zusammen maximal 1000 EUR monatlich einzahlen. Eine durch die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder (GGL) geführte Limit Datei überwacht die Einhaltung dieses Limits genauestens. An diese Limitdatei werden alle Transaktionen gemeldet und dort dauerhaft abgespeichert. Ist das maximale Limit erreicht, werden für den betreffenden Spieler weitere Einzahlungen automatisch unterbunden. Erst ab dem Beginn des neuen Monats sind wieder Zahlungen möglich.

Doch die Regulierung sieht auch die Möglichkeit zu höheren Limits vor. Dafür ist jedoch ein Nachweis der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des betreffenden Spielers notwendig. Und genau hier kommt die Glücksspielauskunft ins Spiel: Mit ihr hat die Auskunftei auch eine probate Lösung für Casinobetreiber entwickel, denn diese können recht unbürokratisch eine Abfrage starten, inwiefern der Spieler zahlungsfähig ist.

„Die SCHUFA Glücksspielauskunft kann – neben einigen anderen Lösungen – immer dann zum Einsatz kommen, wenn Spieler ihren Einsatz über 1.000 Euro und bis zu 9.999 Euro erhöhen wollen“, kommentieren die Verantwortlichen. Die Auskunftei kooperiert dazu mit dem ID Service Provider Insic. Die Insic GmbH aus Jersbek bietet Unternehmen verschiedene Lösungen im Bereich Identifizierung, Compliance, Geldwäscheprävention etc. an. Für Glücksspielbetreiber sind all diese Informationen über ihre Kunden schnell und ohne großen bürokratischen Aufwand abrufbar.

Vollautomatisierte Abfrage mit SCHUFA und Insic

casinos schufa glücksspielauskunft

Das Unternehmen beschreibt den Ablauf folgendermaßen: „Der Nutzer beantragt zunächst im Frontend der Spielplattform aktiv eine Erhöhung des Einsatzlimits und wählt das Verfahren SCHUFA G-Auskunft im insic-Widget, um sich für den Bereich von 1.000 EUR bis 10.000 EUR ein monatliches Limit freizuschalten“.

Die Glücksspielauskunft basiert Insic zufolge auf den normalen Score-Verfahren. Die SCHUFA – die mehrheitlich im Besitz von Banken ist – stellt anfragenden Unternehmen bereits seit Jahrzehnten Informationen zur Kreditwürdigkeit von Verbrauchern zur Verfügung.

Wer etwa einen Ratenkredit beantragt, kommt an dieser Art der Abfrage nicht vorbei. Die Bank erkundigt sich bei der Auskunftei im Rahmen eines automatisierten Verfahrens über die Kreditwürdigkeit ihres Mandanten. Die SCHUFA-Auskunft übermittelt anschließend einen Scorewert, der die Wahrscheinlichkeit einer termingerechten Darlehensrückzahlung angeht. Anhand des Scores lässt sich recht gut einschätzen, inwiefern der Kunde zahlungsfähig ist. Je höher der Score, desto besser die Kreditwürdigkeit des Mandanten. Dieses Prinzip wurde offenbar auf den Glücksspielbereich übertragen und Casinos können so leicht prüfen, ob es sinnvoll ist, dem Kunden ein höheres Einzahlungsbudget einzurichten.

Insic informiert weiter: „Um den Spielteilnehmer zu ermitteln, benötigt die SCHUFA die persönlichen Stammdaten des Nutzers (Name, Geburtsdatum, Anschrift)“. Das ist keine Neuigkeit: Wer bei der Auskunftei nicht bekannt ist, eignet sich auch nicht zur Übermittlung eines Scorewertes. Vollkommen logisch, denn es liegen keinerlei Daten bereit, die abgefragt werden könnten.

„Die Glücksspielauskunft übermittelt daraufhin eine sogenannte G-Auskunft inklusive Score an die Glücksspielplattform. Verfügt der Nutzer über einen ausreichend hohen Score, wird ihm die Erhöhung des Einsatzlimits gewährt“.

Der Glücksspielstaatsvertrag schreibt Online Casinos allerdings nicht vor, mit der Glücksspielauskunft zu kooperieren. Die Casinos könnten die hinreichende Prüfung ihrer Kunden auch in Eigenregie durchführen. Beispielsweise könnten sie Einkommensnachweise anfordern. Schon alleine aufgrund des großen Aufwands ist es jedoch eher wahrscheinlich, dass sich die Auskunftei als Provider für eine Glücksspielabfrage durchsetzen wird. Aufgrund des einmaligen Datenbestands der SCHUFA hat es die Konkurrenz besonders schwer. Die SCHUFA Glücksspielauskunft ist bereits seit vielen Jahren führend bei Abfragen der Kreditwürdigkeit.

Peer-GROUP-Verfahren: So setzt sich der SCHUFA Score zusammen

Die SCHUFA wurde bereits im Jahr 1927 gegründet. Das in Wiesbaden ansässige Unternehmen verfügt über Informationen zu 68 Millionen natürlichen Personen und erteilt pro Tag durchschnittlich 320.000 Auskünfte. Die Auskünfte werden vor allem an Vertragspartner wie Banken und Sparkassen, Unternehmen im stationären Handel und im Onlinehandel, an Telekommunikationsgesellschaften und Energieversorger erteilt. Aber auch Vermieter können eine Auskunft von potentiellen neuen Mietern verlangen, wenn sie beispielsweise ihre Wohnung neu vermieten wollen.

Der Scorewert der SCHUFA entscheidet de facto maßgeblich über die Kreditwürdigkeit von Verbrauchern – und nun auch über die Möglichkeit der SCHUFA Glücksspielauskunft, über monatlich 1000 EUR hinaus im Online Casino aktiv zu sein.

Wie setzt sich der Score-Wert zusammen? Ganz präzise Informationen dazu gibt es (bisher noch) nicht. Die SCHUFA betrachtet die Zusammensetzung ihres Scorewertes als Geschäftsgeheimnis und wurde in dieser Auffassung auch durch oberste Gerichte bestätigt. In näherer Zukunft könnte es Änderungen geben – bislang aber müssen Verbraucher mit den Informationen vorliebnehmen, die aus Wiesbaden zur Verfügung gestellt werden.

Bekannt ist allerdings, dass sich der Score aus einem sogenannten Peer-Group-Verfahren ermitteln lässt. Der Scorewert einer Person entspricht damit vereinfacht gesagt dem Score Wert einer Gruppe von Personen mit ähnlichen Merkmalen.

In den SCHUFA Score-Wert fließen zum Beispiel die Anzahl und die Dauer von Girokonten und Kreditkartenverträgen sowie aktuelle und frühere Ratenkredite ein. Wer über mehrere Kreditkarten verfügt, könnte sogar im Scorewert nach unten absinken. Grundsätzlich gilt: Eine bestimmte Anzahl an Konten und Karten sowie pünktlich zurückbezahlte Kredite verbessern den Score, zu viele Kreditkarten und zu viele Kredite verschlechtern die Kreditwürdigkeit eines Kunden. Doch auch zu häufige Umzüge können den Score in den Keller schicken. Die SCHUFA Glücksspielauskunft bildet also ein umfangreiches Gefüge aus mehreren wichtigen Faktoren, die zusammenspielen und letzten Endes den Score festlegen.

Nachfolgend einige der bisher bekannten Zusammenhänge:

  • Girokonto: Je älter ein Konto ist, desto besser ist es für den Score-Wert. Mehrere Konten können den Score allerdings verschlechtern, da Girokonten mit einer Überziehungsmöglichkeit (Dispo) ausgestattet sind. Wer über mehrere Konten verfügt, hat also die Möglichkeit, bei mehreren Bankinstituten das Konto zu überziehen. Ob dies tatsächlich umgesetzt wird, spielt für den Score keine Rolle. Alleine die Möglichkeit gilt.
  • Kreditkarten: Kreditkarten sind ein Vertrauensbeweis der Bank und beeinflussen den Score in der Regel nach einem Jahr positiv. Je länger die Kreditkarte bereits genutzt wird, desto besser. Aber: Mehr als zwei Kreditkarten erhöhen das Risiko von Zahlungsausfällen und verschlechtern den Score der SCHUFA Glücksspielauskunft. Auch hier ist es irrelevant, ob es in der Vergangenheit tatsächlich zu Ausfällen kam.
  • Ratenkredite (ohne Immobilienkredite): Ratenkredite verschlechtern den Score – insbesondere mehrere zeitnah hintereinander abgeschlossene Kredite wirken sich negativ aus. Im Zuge der Rückzahlung verbessert sich der Score aber im Laufe der Zeit, bis nach der Zahlung der letzten Rate der Wert oft besser ist als noch vor der Kreditauszahlung.
  • Immobilienkredite: Bei Personen mit Immobilienkrediten kommt es generell seltener zu Zahlungsausfällen. Deshalb wirken sich Kredite dieser Art in den meisten Fällen positiv auf den Score aus.
  • Onlinekäufe auf Rechnung: Dabei handelt sich aus Sicht der SCHUFA um kurzfristige Darlehen. Wer häufig auf Rechnung einkauft, verursacht statistisch gesehen mehr Zahlungsausfälle. Leider kommt es bei Rechnungskäufen statistisch gesehen zu den meisten Zahlungsverzögerungen oder Zahlungsausfällen. Deshalb wird der Kauf auf Rechnung schlechter bewertet. Vor allem häufige Käufe (mehr als fünfmal in den letzten zwölf Monaten) verschlechtern den Score. Nach zwölf Monaten verbessert sich der Score dann wieder.
  • Umzüge: Für den Score ist es besser, lange an derselben Adresse zu wohnen. Umzüge, die vor kurzer Zeit stattgefunden haben, führen laut SCHUFA zu einem erhöhten Risiko für Zahlungsschwierigkeiten. Sie könnten also auch den Score bei einer SCHUFA Glücksspielauskunft verschlechtern.
  • Zahlungsausfälle: Zahlungsausfälle in den vergangenen drei Jahren führen zu stark negativen Einflüssen auf den Score, was ja auch durchaus nachvollziehbar ist. Besser wird es erst wieder, wenn die Forderung komplett beglichen und der Ausfall wieder aus der SCHUFA entfernt ist. Merke: Nach einem Vorfall wird die erledigte Zahlungsstörung für drei Jahre im Datenbestand der SCHUFA vermerkt. Erst nach Ablauf dieser Frist kommt es zur Löschung der Eintragung. In der Zwischenzeit dürfte der SCHUFA Scorewert ziemlich im Keller sein.

SCHUFA Glücksspielauskunft: So ist der Ablauf

schufa glücksspielauskunft kreditwürdigkeit

Die SCHUFA Glücksspielauskunft kommt zum Einsatz, wenn Spieler ein über 1000 EUR hinausgehendes, monatliches Einzahlungslimit beantragen. Bei Einzahlungslimits bis 1000 EUR ist diese Auskunft nicht erforderlich, denn dieses ist gesetzlich festgeschrieben und der SCHUFA-Score hat darauf keinerlei Auswirkungen. In diesem Fall reduziert sich die Rolle der SCHUFA auf den SCHUFA Identitätscheck, bei dem lediglich Daten wie die Anschrift oder auch eine Kontonummer verwendet werden, um den Spieler wie im Glücksspielstaatsvertrag vorgeschrieben zu verifizieren.

Wird allerdings von einem Spieler ein über 1000 EUR hinausgehendes Limit beantragt und fällt der Score der SCHUFA ausreichend hoch aus, kommt es automatisch zur Änderung des Einzahlungslimits. Die Änderung wird in der Regel sofort implementiert und nach sieben Tagen aktiv (Cooling-Off-Periode).

Spieler müssen für diese Glücksspielauskunft keine weiteren Dokumente zur Verifizierung einreichen und auch keine weiteren Angaben machen. Online Casinos rufen die Daten über eine Schnittstelle ab, die Ergebnisse werden danach vollkommen automatisiert übermittelt.

Wie fällt das Ergebnis der Bonitätsprüfung aus? Nach Angaben der SCHUFA liegen zu mehr als 90 % der Personen im Datenbestand ausschließlich positive Informationen vor. Das bedeutet: Keine Negativmerkmale, welche die Kreditwürdigkeit herabsetzen würden. In diesem Fall sollte das monatliche Einzahlungslimit auf bis zu 10.000 EUR (in manchen Quellen ist von 9.999 EUR die Rede) erhöht werden. Anders verhält es sich, wenn ein Score mit negativen Merkmalen an das Casino übermittelt wird. Dann ist generell eine Limiterhöhung über 1000 EUR nicht möglich und der betroffene Spieler muss sich damit abfinden.

Etwas unklar ist bis jetzt, ob es zwischen 1000 EUR und 10.000 EUR Zwischenschritte gibt. Es ist beispielsweise denkbar, dass ein mittelmäßiger Score eine Erhöhung des Limits auf 5000 EUR, nicht aber darüber hinaus rechtfertigt. Entsprechende Hinweise finden sich jedenfalls in den AGB von Online Casinos.

Wer Limits über 10.000 EUR hinaus möchte, muss die SCHUFA Glücksspielauskunft ebenfalls absolvieren und „mit Bravour bestehen“. Für sehr hohe Limits reicht dies jedoch nicht ganz aus, denn es muss noch geklärt werden, wie finanzstark der Casinokunde ist. Zusätzlich sind dann noch einige weitere Prüfungen notwendig: Dabei geht es insbesondere um Einkommensnachweise, die einwandfreie Daten liefern, dass man solch hohe Summen finanziell stemmen kann.

Zusammengefasst:

  • Einzahlungslimit bis 1.000 EUR: Keine Bonitätsprüfung erforderlich
  • Einzahlungslimit von 1.001-10.000 EUR: SCHUFA Glücksspielauskunft erforderlich, mögliche Ergebnisse: Erhöhung auf 10.000 EUR, Erhöhung auf 1.001-9.999 EUR, keine Erhöhung
  • Einzahlungslimit ab 10.001 EUR: SCHUFA Glücksspielauskunft und zusätzlich Einkommensnachweise erforderlich, mögliche Ergebnisse: Erhöhung auf bis zu 30.000 EUR, Erhöhung auf 10.001 bis 29.999 EUR, keine Erhöhung

Bei Spielern, die sich für Online Casinos ohne Einzahlungslimit entscheiden, entfällt dieser Prozess. In No Limit Casinos gibt es keinerlei Einzahlungsgrenzen und es bleibt den Spielern selbst überlassen, ihre finanzielle Lage richtig einzuschätzen und entsprechend die Einzahlungen anzupassen. Zumindest aber sind persönliche Limits möglich, die man sich über den Support eintragen lassen kann. So geht man auf Nummer Sicher und ist besser vorm finanziellen Ruin geschützt, als wenn man grenzenlos Echtgeld ins Online Casino einzahlen kann.

Ab 10.000 EUR ist ein Einkommensnachweis Pflicht

Wie können Einkommensnachweise für sehr hohe Limits in Online Casinos erbracht werden? Die SCHUFA selbst hatte 2021 den digitalen Kontoblick als Alternative zur Vorlage von Dokumenten genannt. „Entscheidet sich ein Nutzer für die Prüfung per Kontoeinblick, erfolgt der Vorgang datenschutzkonform per XS2A-Verfahren durch die SCHUFA-Tochter finAPI GmbH. Ab einem Spieleinsatz von 10.000 EUR ist die Prüfung durch XS2A oder eine Dokumentenvorlage obligatorisch“, hieß es damals.

Beim digitalen Kontoblick werden Umsatzdaten des Girokontos durch einen Algorithmus ausgelesen. Der Algorithmus analysiert alle Einnahmen und Ausgaben sowie sonstige Merkmale (zum Beispiel Lastschriftrückgaben mangels Deckung, Überziehungen über den eingeräumten Dispokredit hinaus etc.) und ermittelt einen Score, der anschließend an das Online Casino übermittelt wird. Dieser Score ist sehr aussagekräftig, denn er berücksichtigt auch längerfristige negative Kontobewegungen.

Die damalige Tochter FinAPI wurde allerdings im Frühjahr 2022 an die Open-Banking-Zahlungsplattform Yapily verkauft. Die SCHUFA kommentierte damals allerdings, „die bisherige enge Kooperation mit finAPI sowohl bei der Nutzung von Produkten und Services als auch bei der weiteren Produktentwicklung fortsetzen“ zu wollen. Damit könnte die Auskunftei prinzipiell digitale Kontochecks für Einzahlungslimits ab 10.000 EUR aufwärts anbieten.

Allerdings war die Bündelung von klassischen Auskunftei-Daten und Daten aus Girokontoumsätzen in der Hand der Wiesbadener von Beginn an ziemlich umstritten (was auch zu dem Verkauf von FinAPI beigetragen haben dürfte). Möglicherweise wird ein Kontoblick in Zukunft mit der neuen Tochter Bonify angeboten.

Bislang ist wenig über die Politik von Glücksspielunternehmen zur Einrichtung von Limits im fünfstelligen Bereich bekannt. Einige Online Casinos und Wettanbieter veröffentlichen zwar die Vorgehensweise in diesem Fall, nicht aber die genauen Richtwerte. Verlangt wird beispielsweise ein Nachweis über ein regelmäßiges Einkommen wie zum Beispiel aktuelle Lohn- und Gehaltsnachweise, Steuererklärungen etc. Das so dargelegte Einkommen sollte das gewünschte beantragte Einzahlungslimit vollständig abdecken können. Ansonsten wird kaum eine Limiterhöhung genehmigt werden können.

Beeinflusst die SCHUFA Glücksspielauskunft die Bonität?

Viele Spieler fragen sich besorgt, ob die SCHUFA Glücksspielauskunft Einfluss auf die eigene Bonität haben könnte. Die Auskunftei selbst teilte im Juli 2021 mit: „Die SCHUFA-Glücksspielauskunft nimmt keinerlei Einfluss auf eine weitere Bonitätsbewertung. Es wird in der Auskunftei lediglich der Hinweis gespeichert, dass ein Glücksspielanbieter eine Information zu dem Kunden bei der SCHUFA angefragt hat und ggf. welcher Scorewert übermittelt wurde. Dies dient der Transparenz gegenüber Nutzerinnen und Nutzern“.

Auch laut SCHUFA-Partner Insic kommt es im Falle einer Glücksspiel Abfrage nicht zu negativen Veränderungen des SCHUFA Scorewertes – auch nicht im Falle von Mehrfachabfragen im Rahmen der SCHUFA Glücksspielauskunft. Natürlich kann sich eine Beurteilung trotzdem auswirken – beispielsweise, wenn ein Vermieter sieht, dass sein neuer Mieter am Glücksspiel teilnimmt. Glücksspiel hat eben allgemein leider gerne einmal einen negativen ‚Touch‘.

Wer in Online Casinos ohne SCHUFA Abfrage spielt, kann sich sicher sein, dass niemand sonst erfährt, dass er gerne mal ein paar Runden am Slot dreht. No Limit Casinos sind die beste Möglichkeit in Online Casinos die SCHUFA Glücksspielauskunft zu umgehen.

Fragen und Antworten zum Thema

Wird in Online Casinos eine Bonitätsprüfung durchgeführt?

Eine Bonitätsprüfung in Online Casinos wird dann durchgeführt, wenn ein Spieler in deutschen Casinos das gesetzlich vorgeschriebene, maximale Einzahlungslimit von 1000 € im Monat heraufsetzen möchte.

Inwiefern kann eine SCHUFA Glücksspielauskunft im Casino die Bonität beeinflussen?

Laut Auskunftei beeinflusst die Glücksspiel-Auskunft die Bonität in keiner Weise. Allerdings erfolgt eine Speicherung, dass ein Anbieter von Glücksspiel die Informationen abgerufen hat und welcher Score dabei übermittelt wurde. Der Score selbst wird dadurch aber nicht negativ beeinflusst.

Was passiert, wenn man das 1000 € Einzahlungslimit im Casino erhöhen will?

Beantragt man in einem der Onlinecasinos Deutschland ein höheres Einzahlungslimit, wird zunächst das Einkommensverhältnis geprüft und eine SCHUFA Glücksspielabfrage gestartet. Hat man einen entsprechend hohen SCHUFA-Score, wird das Limit ohne weitere Probleme automatisch erhöht und ist nach etwa einer Woche aktiviert.

Findet bei Online Casinos ohne deutsche Lizenz eine Schufa Glücksspielabfrage statt?

Klares Nein als Antwort! In Online Casinos, die ohne eine deutsche Lizenz wirtschaften, sondern außerhalb der deutschen Grenzen ihre Lizenzen beziehen, findet keine SCHUFA Glücksspielabfrage statt. Ausländische Casinos haben auch kein monatliches Einzahlungslimit, was eine derartige Bonitätsprüfung automatisch hinfällig macht.

Was wird bei einer Glücksspielauskunft im Casino abgefragt?

Stellt ein Online Casino eine SCHUFA Glücksspielauskunft, wird lediglich die Bonität eines Kunden geprüft. Zusätzlich hierzu wird meist noch ein Einkommensnachweis abgerufen, der vom Spieler selbst erbracht werden muss, sobald er das monatliche Einzahlungslimit hochsetzen lassen möchte. Ist der SCHUFA Score ausreichend hoch, gibt es keine Probleme, wenn man mehr Echtgeld im Monat einzahlen will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© Copyright 2023 Eggertspiele.de