()

In immer mehr Online Casinos gehören Virtual Sports sowie eSports zum Angebot. Viele Spieler sind sich nicht sicher, ob es sich dabei wirklich um Glücksspiel handelt. Wo liegt der Unterschied zwischen Virtual Sports und eSports? Welche Spiele gibt es? Gibt es spezielle Strategien für Virtual Sports? Wir bringen Licht ins Dunkel.

Was ist eSport?

esport vs virtual sport

Virtual Sports ist von eSports abzugrenzen. Es handelt sich um zwei unterschiedliche Dinge. eSports sind dem Bereich des Gaming (im Gegensatz zum Gambling) zuzuordnen. Hier gibt es Wettbewerbe in virtuellem Fußball, Basketball, Tennis und vielen anderen Sportarten. Die Spieler auf dem Bildschirm werden durch Gamer gesteuert. In den herausragenden Wettbewerben handelt sich dabei um Profis, die sich über viele Jahre für preisgekrönte Turniere qualifiziert haben.

Es handelt sich also um einen Wettkampf, in dem die Kontrahenten im Rahmen eines Computerspiels gegeneinander antreten. Beim eSport gibt es ebenso wie beim echten Sport Investoren und Sponsoren, Profis, semiprofessionelle Spieler und Amateure, Zuschauer – und Wettfreunde.

Bei Buchmachern ist es möglich, auf den Ausgang von eSport Events zu wetten. Neu ist dieses Segment übrigens nicht. Die Wurzeln von eSports gehen bis ins Jahr 1972 zurück. Damals war es im Videospiel „Pong“ möglich, direkt gegeneinander anzutreten. Im selben Jahr gab es auch einen Wettbewerb an der Stanford Universität für das Spiel Spacewar! Seit Ende der 1970 er Jahren gibt es Highscore Tabellen, durch die Spieler ihre Erfolge für einen längeren Zeitraum festhalten können. Bereits im Jahr 2000 wurden im koreanischen Seoul die ersten World Cyber Games ausgetragen.

Im eSport gibt es Formate, die an die traditionellen Wettbewerbe wie zum Beispiel Bundesliga, Champions League oder FIFA Wettbewerbe angelegt sind. Dort gibt es auch die weithin bekannten Mannschaft wie zum Beispiel Borussia Dortmund, Bayern München etc.

Die Deutsche Fußballliga (DFL) will Teilnehmer der 1. und 2. Bundesliga sogar verpflichten, an der virtuellen Bundesliga teilzunehmen. Ab der Saison 2023/24 muss jeder Verein ein eigenes eSports Team unterhalten und dafür unter anderem Verantwortliche und Räumlichkeiten zur Verfügung stellen. Gespielt wird um den Titel „Deutscher Clubmeister im E-Fußball“.

eSports Wettbewerbe drehen sich allerdings nicht nur um virtuelle Versionen von Sport. Es gibt viele andere Spiele mit anderen Themen wie zum Beispiel CS:GO (Counter-Strike: Global Offensive), Call of Duty oder Fortnite.

Wetten auf eSports

mobile wetten esports

Bei Buchmachern können Spieler Wetten auf den Ausgang von eSport Events abgeben. Die Funktionsweise der Wetten entspricht denen der regulären, analogen Wettbewerbe. So gibt es verschiedene Wettarten wie zum Beispiel Ergebniswetten, Über/Unter Wetten etc.

Die meisten Buchmacher ermöglichen die Abgabe von Wetten auf alle relevanten Wettbewerbe. Gewettet wird letztlich auf die Geschicklichkeit der eSport Profis. Um ein Glücksspiel im engeren Sinne handelt es sich nicht, da diese Profis den Spielausgang im Wesentlichen durch ihr Können und ihr Geschick beeinflussen – genauso wie Lewandowski und Co. auf dem echten Rasen.

Der größte Vorteil der Wetten auf eSport ist die große Zahl der stattfindenden Ereignisse. Es gibt in diesem Bereich keine Winterpause. Fast immer finden Wettbewerbe statt. Die Wettabgabe erfordert zudem weniger Kenntnisse der tatsächlichen Sportarten als vielmehr Kenntnisse über die Chancenverteilung bei eSports – also Kenntnisse über eine noch recht spezielle Szene.

Was ist Virtual Sport?

esports virtual sports

Anders verhält es sich bei Virtual Sports. Dies sind Spiele, die eine reale Sportarten lediglich simulieren – und zwar allein auf Basis computerbasierter Programme. Die Basis für den Spielverlauf und den Ausgang der Spiele bilden Zufallszahlengeneratoren.

Diese sind sehr viel komplexer als bei vielen anderen Spielen in Online Casinos. So gibt es zum Beispiel bei virtuellem Fußball Zufallszahlengeneratoren, die mit Wahrscheinlichkeiten und Statistiken für unterschiedliche Spieler und Teams arbeiten. Der Zufall spielt dennoch eine wesentliche Rolle.

Ganz neu sind Virtual Sports Übrigen auch nicht. Die Historie reicht hier bis 1961 zurück. Damals wurde eine frühe Form von Fantasy Baseball für einen IBM Computer entwickelt. Der Code gestattete zwei Teams gegeneinander anzutreten und basierte dabei auf Zufallszahlen und Spielerstatistiken, um ein möglichst reales Zustandekommen eines Ergebnisses zu ermöglichen.

Wetten auf Virtual Sports

Unterschiedliche Parameter für Spieler und Teams fließen in die Wettquoten mit ein. Wer etwa auf ein algorithmisch stark positioniertes Team setzt, erhält geringere Quoten als jene, die auf einen algorithmischen Underdog setzen.
Der größte Vorteil liegt hier der nahezu unendlichen Verfügbarkeit von Wettbewerben. Anders als bei eSports sind keine menschlichen Profis im Hintergrund notwendig. Zufallszahlengeneratoren können am laufenden Band Events ablaufen lassen.

In den meisten Casinos ist etwa alle 90 Sekunden ein Tipp auf ein Event möglich. Allzu tiefgründige Kenntnisse über die Sportsart sind ebenso nicht notwendig wie Kenntnisse über Wetten allgemein.

Die Grenzen zwischen Gambling und Betting verschwimmen

esports und virtual sports im online casino

Mit Virtual Sports verschwimmen die Grenzen zwischen klassischem Gaming im Casino und Wetten ein Stück weit. Virtual Sports ist jedoch anders als eSports dem Glücksspiel zuzurechnen.
Insbesondere bei Betreibern, bei denen der Sportwettenbereich und der Casinobereich kaum voneinander getrennt sind, besteht gerade für unerfahrene Einsteiger ein Stück weit Verwechslungsgefahr.

Dies gilt zum einen für die Verwechslung von eSports mit analogem Sport, zum anderen aber auch die Verwechslung zwischen eSports und Virtual Sports. Auch bei Virtual Sports sind Wettbewerbe häufig so strukturiert, dass sie stark an die reale Welt erinnern.

Letztlich ist Virtual Sport genauso wie Einsätze an Slots oder an Tischen ein Spiel mit Wahrscheinlichkeiten. Welche Ereignisse wahrscheinlich sind und welche weniger wahrscheinlich, ergibt sich aus den Parametern, mit denen die Zufallszahlengeneratoren arbeiten.

Wer als Spieler auf sehr unwahrscheinliche Ereignisse setzt, gewinnt selten – dann aber mit einer hohen Quote. Wer dagegen auf die Ausgänge mit hoher Wahrscheinlichkeit setzt, gewinnt häufiger – dafür weniger.

Die Arbeit der Zufallszahlengeneratoren wird bei Virtual Sports jedoch in einem ganz anderen Rahmen präsentiert. Wer sich zum Beispiel für Pferderennen entscheidet, sieht tatsächlich Pferde an einer Startlinie losrennen und eine Bahn absolvieren, bis das Ziel erreicht ist.

Die Pferde und die umgebende Landschaft sehen durch die modernen grafischen Möglichkeiten täuschend echt aus – diese optische Darstellung wird durch akustische Inputs wie zum Beispiel die Reaktion der Zuschauer auf die Ereignisse auf der Rennbahn untermalt.

Virtual Sports am Beispiel der Hersteller Playtech und Pragmatic Play

Zwei bekannte Hersteller von Virtual Sports sind Pragmatic Play und Playtech. Ein Blick auf die Anwendungen zeigt, wie detailliert und facettenreich Virtual Sports mittlerweile sind. Es gibt dutzende Anwendungen der beiden Hersteller, die in zahlreichen Casinos vertreten sind.

Pragmatic Play

Pragmatic Play entwickelt zahlreiche Spiele für Online Casinos. Dazu gehören neben Virtual Sports auch Livecasino Spiele, Sportwetten, Bingo, Spielautomaten und viele weitere softwarebasierte Tisch- und Kartenspiele.
Im Bereich Virtual Sports bietet der Hersteller eigenen Angaben zufolge die Technologie einer Echtzeit Physik Engine mit 3D Grafik.

Die Plattform ist in der Lage, alle 2-3 Minuten neue Veranstaltungen stattfinden zu lassen – und zwar 24/7. Wichtig für Casinos: Die Spiellogik hinter jedem Virtual Sports Titel ist an die Rahmenbedingungen der jeweiligen Regulierung anpassbar.

Penalty Shootout

Mit penalty Shootout hat Pragmatic Play ein Virtual Sports Spiel als Simulation eines Elfmeterschießens entwickelt. Alle Spiele sind einmalig und werden archiviert. Ein Spiel dauert mindestens 2 Minuten. Der Spielplan wird mittels einer Liga mit 20 Mannschaften erstellt.

Jede Mannschaft tritt dabei jeweils einmal zu Hause und einmal auswärts gegen jede andere Mannschaft an. Zu sehen sind virtuelle Fußballspieler, die ihr Glück im Elfmeterschießen versuchen – und entweder treffen oder am Torwart oder auf anderem Wege scheitern können.
Die Quoten berücksichtigen unter anderem die Stärke des Torwarts und die Treffsicherheit der Spieler. Begleitet wird das Spiel durch einen Kommentator.

Horse Racing

Beim Horse Racing von Pragmatic Play geht es um ein Rennen mit zwölf Pferden. Die Pferde laufen nicht nur in ihrer Bahn, sondern können ihre Position wechseln, also den Vorteil des Drafting nutzen. Dazu kommt ein Pathing Algorithmus zum Einsatz. Insgesamt gibt es mehr als 190 Pferde mit unterschiedlichen Stärken. Die Pragmatic Play Plattform veranstaltet alle 3 Minuten ein Rennen über eine 1000 m Linksbahn. Auch hier kommt ein Kommentator zum Einsatz.

Fantastic League

Die Fantastic League wurde von der englischen Premier League inspiriert (darf diese aus markenrechtlichen Gründen aber nicht abbilden). Gezeigt wird ein fiktionales Fußballspiel von Anpfiff bis Abpfiff. Allerdings dauert eine Halbzeit nur etwa 60 Sekunden. Spieler können hier auf 23 verschiedene Wettmärke mit mehr als 60 Varianten wetten. In jedem Spiel gibt es vier Ereignisse – zwei pro Halbzeit.

Greyhound Racing

Beim Greyhound Racing geht es um ein Windhundrennen. Sechs Windhunde laufen gegen den Uhrzeigersinn und können durch den spaßigen Algorithmus ihre Position wechseln. Spieler können alle gängigen Wetten abgeben (Win, Forecast, Reverse Forecast, Tricast, Reverse Tricast etc.), inklusive Mehrfachwetten und Akkumulatoren.

Alle 2 Minuten gibt es ein Rennen. Jedes Rennen endet mit einer Zeitlupenwiederholung. Insgesamt gibt es mehr als 60 Hunde mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen.

Force 1

Force 1 ist ein Virtual Sport Spiel für Motorsportfans. Alle 2 Minuten startet ein 2-Runden-Rennen auf einem 1600 m langen Stadtkurs. Es gibt zehn Teams mit je zwei Autos. Unterwegs gibt es diverse Ereignisse wie Überholmanöver, Reifenblockaden, Steuern und Rutschen.

Die Kameraführung fokussiert sich auf eine kurzweilige Darstellung – unter anderem aus dem Auto heraus. Die Namen der Rennfahrer erinnern womöglich nicht ganz zufällig an Originale, entsprechen ihnen (wiederum aus markenrechtlichen Gründen) aber nicht.

Steeplechase

Steeplechase (in Deutschland mit Kirchturmjagd übersetzt) ist ein Pferderennen mit 16-24 Pferden. Insgesamt gibt es mehr 200 Pferde mit unterschiedlichen Eigenschaften. Das Rennen führt über 1000 m auf der modernisierten Douglas Downs Rennbahn. Alle Positionen der Pferde werden in Echtzeit aktualisiert auf dem Bildschirm angezeigt.

Playtech

Playtech ist einer der größten Spielehersteller. Das börsennotierte Unternehmen entwickelt für den Glücksspielmarkt eine breite Produktpalette inklusive Bingo, Poker, Automaten, Casinospielen und Livedealer Lösungen. Auch klassische Sportwettenplattformen gehören zum Angebot. Im Bereich Virtual Sports setzt der Hersteller auf 3-D Spielgrafiken und Hollywood Motion Capture Technologie.

Virtual Racing

Virtual Racing ist eine Pferderennensimulation. Die Pferde rennen auf verschiedenen bekannten britischen Bahnen, als Kommentator steht der frühere BBC Pferderennen Spezialist Sir Peter O’Sullevan (CBE) an der fiktionalen Seitenlinie. Es gibt verschiedene Kameraperspektiven und ein Fotofinish.

Virtual Greyhound Racing

Virtual Greyhound Racing spielt im Zentrum des britischen Hunderennens, dem Yarmouth Stadium. Die fiktionale Umgebung wurde auf Basis dieses realen Stadiums entwickelt. Hier rennen virtuelle Hunde bei Nacht um die Wette – mit einem dynamischen Kamerasystem und vielen weiteren Features.

Virtual Football

Beim Virtual Football von Playtech gibt es 20 Teams mit jeweils eigenen Eigenschaften. Die Basis bildet die englische Premier League. Es gibt Zeitlupenwiederholungen wie bei TV Übertragungen und einer virtuelle Stadionatmosphäre.

Virtual Tennis

In die Entwicklung von virtuellem Tennis hat Playtech eigenen Angaben zufolge besonders viel Energie investiert. Zusammengearbeitet wurde unter anderem mit den Warner Brothers Studios, um möglichst realistische Sequenzen zu erzeugen.

Es gibt 16 Spieler und sehr viele Details wie zum Beispiel Balljungen, Schiedsrichter und Kameraleute. Zum Spiel gehören Wiederholungen inklusive Ballkamera (Hawk-eye) und viele weitere Features. Reale Umsatzdaten aus den Sportsbooks von Buchmachern sind in die Datenbasis eingeflossen.

Virtual Basketball

Virtual Basketball von Playtech fast 16 Teams in einer Liga zusammen: der Virtual Sports Basketball liegt. Es gibt acht Eastern Conference des und acht Western Conference es und 16 Stadien. Zum Spiel gehören viele Details und Stadionsatmosphäre. Außerdem gibt es US-amerikanische Kommentatoren, Wiederholungen und mehr.

Wetten auf Virtual Sports: So geht es!

Das Platzieren einer Wette ist sehr einfach. Bei einem typischen Virtual Sports Casino wählen Spieler zunächst die gewünschte Sportsart und die gewünschte Liga aus.
Wer sich etwa für das Spiel „Virtual Football Pro“ entscheidet, sieht im nächsten Schritt eine Landkarte. Dort wird die Region ausgewählt – zum Beispiel Europa, Asien, Afrika, Nord- bzw. Süd- und Zentralamerika.

Wer sich für Europa entscheidet, wählt anschließend das Land – zum Beispiel Deutschland. Anschließend wird die gewünschte Liga gewählt – zum Beispiel die Bundesliga. In dieser virtuellen, rein fiktionalen Liga sind tatsächlich die Mannschaften vertreten, die auch in der echten Bundesliga spielen – ohne allerdings mit ihren markenrechtlich entscheidenden Bezeichnung genannt zu werden.

Nun können Spieler wie bei einem klassischen Buchmacher einen Tipp abgeben und zum Beispiel darauf setzen, dass Bochum Stuttgart schlägt. Dann heißt es warten, bis die nächste Spielrunde beginnt. Im Fall der Virtual Football Pro Liga lief zum Zeitpunkt dieses Beitrags die Saison Nummer 18.593 – und in dieser gerade der 13. Spieltag.

Rund 90 Sekunden Wartezeit sind in der Regel notwendig, bis tatsächlich eine Partie beginnt. Es stehen Tendenzwetten, Ergebniswetten und weitere Möglichkeiten zur Verfügung. Spieler können auch Handicapwetten abgeben.

Virtual Sports Wettstrategie: Gibt es so etwas?

Gibt es für Virtual Sports eine realistische Wettstrategie, die die Gewinnwahrscheinlichkeit erhöht? Da Zufallszahlengeneratoren die Basis für die fiktionalen Spielergebnisse bilden, ist davon nicht auszugehen. Spieler treten also stets gegen Zufall an – Kenntnisse einzelner Sportarten und Teams bringen definitiv keinen Vorteil.

Die einzige Wettstrategie für Virtual Sports kann deshalb in der Steuerung der eigenen Einsätze bestehen. Hier gilt es, die Einsätze konsequent im Rahmen der eigenen Wohlfühlzone zu begrenzen und stets Versuchen zu widerstehen, durch unangemessene Einsätze vorangegangene Verluste wieder hereinzuholen.

Von entscheidender Bedeutung für faire Chancen ist das Spiel in einem lizenzierten Casino. Dabei spielt es eine untergeordnete Rolle, welche Aufsichtsbehörde die Lizenz ausgestellt hat.
Egal ob Malta, Vereinigtes Königreich, Curacao, Gibraltar: All diese Länder verfügen über eine seriöse und erfahrene Glücksspielregulierung. Maßgeblich ist, dass die Lizenz gültig ist und tatsächlich zur jeweiligen URL gehört. Dies lässt sich in den Datenbanken der Aufsichtsbehörden nachprüfen.

Fazit

Beim eSport steuern meist professionelle Spieler die Figuren im Spiel. Es handelt sich dabei nicht um Glücksspiel, weil das Können und die Erfahrung der Spieler über den Ausgang der Spiele entscheidet. eSports gibt es für fast alle Sportarten und weitere Spiele.
Davon abzugrenzen sind Virtual Sports, die auf Zufallszahlengeneratoren basieren. Die vermeintlichen Spiele sind rein fiktionale Sequenzen ohne jeden menschlichen Eingriff. Dennoch kann Virtual Sports den teilnehmenden Mannschaften, Spielern etc. bestimmte Stärken und Schwächen zuweisen, die sich in den Wettquoten niederschlagen.

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

No votes so far! Be the first to rate this post.

As you found this post useful...

Follow us on social media!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert