()

Im Online Casino anonym einzahlen und ohne neugierige Blicke von Behörden, Banken und anderen Dritten spielen: Ist das möglich? Wir erklären, wie Spieler ihre Daten im Online Casino schützen, wo die Grenzen der Anonymität verlaufen und welche Zahlungsmethoden sich am besten eignen.

Die besten Anbieter für anonyme Einzahlungen

Testsieger Gesamt 09/2022:
SilverPlay
125% Bonus bis 1000€
Ohne 5 Sek., ohne Limit & kein Video-Ident

5.0

Keine Beschränkungen mit EU Lizenz

Bester Slot Anbieter:
RollingSlots
200% bis 500€ + 200FS
No Limit, ohne 5 Sek. Regel & ohne Verifizierung

5.0

EU Lizenz ohne Limitierungen

Testsieger EU-Casinos 09/2022:
Cazimbo
1000€ Bonus + 150 FS
Schnelle Spins, ohne Limit & Verifizierung

5.0

EU-Lizenz - ohne Einschränkungen

Exklusiv in Deutschland 09/2022:
GreatWin
100% Bonus bis 500 € + 200 Freispiele
Keine Limitierungen, keine Spielpausen

5.0

Neues Online Casino mit EU-Lizenz

Top Spiele 2022:
5Gringos bis zu 1000€ und viele Freispiele
Keine 5 Sek. Pause & Verifizierung, kein 1€ Limit
5.0
Riesige Spielauswahl ohne Limits

Testsieger Slots 09/2022:
OXI Casino
100% bis 100€ + 100FS
Keine Limits, kein VideoIdent, High Roller Bonus

4.8

Ohne Limits mit EU-Lizenz

Bester Newcomer 2022:
NeedForSpin
300% bis 1000€ + 300FS
No Limit, ohne 5 Sek. Regel & ohne Video-Ident

4.8

Curacao Lizenz ohne Limits

Slot Paradies:
Oh My Spins
100% bis 500€ Bonus + 200 FS
Prize Drops, Cashback & Reload Boni

4.8

Keine Limits & Regularien

Testsieger Casinospiele 09/2022
SlotHunter

200 Freispiele + bis zu 300€
Bonuscode: OPEN50

4.8

Ohne Limits & Regularien

Testsieger Deutschland:
National Casino 550€ Bonus + 250 Freispiele
Ohne Limitierungen & Videoident
Keine 5 Sekunden Pause
4.5
Ohne Regeln & Limits mit EU -Lizenz
Slots & viel mehr:
Magical Spin Casino 3000€ Bonus + bis zu 100FS
2 Mio. Euro Drops & Wins
4.5
Keine Einschränkungen

Newcomer EU-Lizenz:
Wazamba
100% Bonus bis 500€ + 200FS
Reload Bonus jedes Wochenende 700€ + 50 FS

4.5

Kein Limit, keine 5 Sek. Pause & keine Verifizierung

Top Casino-Spiele Portal:
GSlot Casino
200 € + 200 Freispiele
Keine Einzahlungs- und Setzlimits + 300+ Live Games
4.5
MGA Lizenz ohne Limits
Spielspaß ohne Einschränkungen:
Ricky Casino bis 1200 € Bonus und 120 Free Spins auf die ersten 6 Einzahlungen
Keine Limits & ohne Spielpausen
4.5
Mit Tischspielen, Jackpots und Live-Games

Ohne Limit!:
Casinoly
Bis 500€ Bonus + 200 Freispiele
Schnelle Spins, hohe Einsätze

4.5

Spielen ohne Einsatz-Limits

Im Online Casino anonym einzahlen: Geht das überhaupt?

anonym einzahlen

Das Internet ist bekanntlich kein rechtsfreier Raum – und auch nicht vollständig anonym. Dies gilt auch für Online Casinos. Die Anbieter sind schon aus gesetzlichen Gründen gezwungen, die Identität ihrer Kunden zu kennen. Dies schreiben nicht zuletzt Anti-Geldwäsche-Gesetze vor. Die Anbieter dürfen keine Konten für Personen eröffnen, deren Identität sie nicht kennen. Ebenso ist es verboten, Zahlungen von Kunden entgegenzunehmen, die nicht auf dem Spielkonto dieser Kunden verbucht werden.

Das bedeutet: Bei jedem seriösen Online Casino weltweit können Spieler ausschließlich auf ihr eigenes Spielkonto einzahlen. Dieses Spielkonto muss verifiziert werden. Dazu gehört ein Ausweisdokument. Es gibt somit keine vollständige Anonymität im Online Casino.

Wo etwas anderes versprochen wird, handelt es sich um unseriöse Anbieter, die gegen internationale Gesetze verstoßen. Diesen Anbietern ist in keinerlei Hinsicht zu trauen. Es ist unwahrscheinlich, dass Spiele bei einem solchen Anbieter fair ablaufen. Spieler sollten bei solchen Betreibern kein Geld einzahlen.

Auch wenn es keine vollständig anonyme Spielkonten gibt, müssen Spieler ihre Daten nicht der gesamten Weltöffentlichkeit preisgeben. Es gibt Möglichkeiten, die eigenen Datenspuren so gering wie möglich zu halten. Hier spielt insbesondere die verwendete Einzahlungsmethoden eine wichtige Rolle.

Einzahlungsmethoden unterscheiden sich bei Diskretion

Wer mit einer Kreditkarte im Online Casino einzahlt, informiert die kontoführende Bank sowie die Kreditkartengesellschaft über die Einzahlung. Bei einer Einzahlung mittels Banküberweisung wird die kontoführende Bank informiert. Dies gilt auch, wenn für die Einzahlung ein Zahlungsauslösedienst (zum Beispiel Trustly oder Klarna) genutzt wird. Auch dieser löst letztlich nur eine gewöhnliche Banküberweisung aus.

Bei Kreditkarten, Banküberweisungen sowie Zahlungsauslösediensten verbleiben somit Spuren der Einzahlung auf Kontoauszug bzw. Kreditkartenabrechnung. Es gibt gute Gründe, solche Spuren zu vermeiden. Damit sind keineswegs neugierige Blicke des Ehepartners gemeint, der vielleicht nicht über eine hohe Gewinnauszahlung informiert werden soll.

Spuren auf Kontoauszügen vermeiden

Es kann sich lohnen, derlei Spuren auf Kontoauszügen zu vermeiden. Der Grund dafür sind mögliche Nachteile bei Bonitätsprüfungen. Bonitätsprüfungen werden z.B. bei einem Kreditantrag oder im Vorfeld eines Leasingvertrags durchgeführt. Wer keine ausreichende Bonität aufweist, erhält keinen Kredit bzw. keinen Leasingwagen.

Der Grund dafür sind mathematisch-statistische Verfahren, mit den Banken und Auskunfteien die Kreditwürdigkeit von Verbrauchern bewerten. Diese Verfahren basieren auf einem Peer-Group-Prinzip und sind nicht zwingend gerecht. Vereinfacht gesagt geht es darum, einzelne Verbraucher Gruppen von anderen Verbrauchern zuzuordnen.

Wer ähnliche Merkmale aufweist wie eine Gruppe anderer Verbraucher, wird dieser Gruppe zugeordnet – und ihrer Bonität. Aus statistischen Gründen kann es sein, dass Verbraucher mit sehr vielen Einzahlungen bei Online Casinos eine etwas schlechtere Zuverlässigkeit bei Zahlungen aufweisen als andere Verbraucher. Dies kann in Kombination mit anderen Merkmalen zu einer Herabsetzung der Bonität führen.

Erfreulicherweise können Spieler im Online Casino anonym einzahlen bzw. eine Zahlungsmethode verwenden, bei der keine Spuren auf Kontoauszügen und Kreditkartenabrechnungen verbleiben.

Anonyme Einzahlungsmethoden

Auch wenn es nicht möglich ist, vollständig anonym im Online Casino einzuzahlen: Einige Zahlungsmethoden bieten mehr Diskretion im Hinblick auf Kontoauszüge und Kreditkartenabrechnungen. Vier Zahlungsdienste bzw. Methoden stechen hervor.

Paysafe

anonym mit paysafecard

Eine der bekanntesten alternativen Bezahlmethoden im Internet ist Paysafecards. Das Konzept gibt es bereits seit der Jahrtausendwende. Die Paysafecard GmbH in Wien wurde im Jahr 2000 gegründet. Heute gehört das Unternehmen genau wie Skrill und Neteller zur Paysafe Group.

Paysafecard gibt es heute in 46 Ländern. Das Prinzip ist sehr einfach und seit mehr 20 Jahren unverändert: Nutzer kaufen bei autorisierten Verkaufsstellen (zum Beispiel Tankstellen und Kioske) einen 16-stellige PIN Code. Auf diesen PIN Code ist ein Guthaben hinterlegt. Üblich sind Beträge von 5-100 EUR.

Im Spielkonto wird anschließend Paysafecard als Zahlungsmethode ausgewählt und der Code in das dafür vorgesehene Feld eingetippt. Das auf dem Code hinterlegte Guthaben wird so zum Online Casino übertragen und steht in Echtzeit auf dem Spielkonto zur Verfügung. Der Maximalbetrag pro Transaktion ist auf 50 EUR begrenzt. Es können allerdings mehrere Transaktionen nacheinander durchgeführt werden.

Der Vorteil dieser klassischen Paysafecard Variante: Es ist keine Registrierung und kein Download einer App erforderlich. Spieler müssen keine persönlichen Daten für die Zahlung angeben und benötigen auch kein Bankkonto und keine Kreditkarte. Dementsprechend ist auch keine Bonität für Zahlungen mit Paysafecard notwendig.

Durch eine Registrierung bei My Paysafecard stehen weitere Funktionen zur Verfügung. Dazu gehört etwa eine Prepaid MasterCard und die Möglichkeit, pro Transaktion bis zu 1.500 EUR zu übertragen.

Paysafecard ermöglicht es über ein kleinen Umweg zum Kiosk, mit Bargeld und damit relativ anonym im Online Casino einzuzahlen. Schon allein deshalb ist diese Bezahlmethode für viele Spieler attraktiv. Paysafecard adressiert allerdings nicht speziell Spieler, sondern sieht in der Technologie eine universelle Bezahlmethode.

Für Einzahlungen mit Paysafecard im Online Casino fallen in der Regel keine direkten Gebühren an. Paysafecard belastet den Onlinecasinos eine Gebühr, die jedoch nicht direkt weitergereicht wird.

Auszahlungen sind mittels Paysafecard nicht möglich. Es ist somit erforderlich, eine weitere Zahlungsmethode für den Empfang von beantragten Auszahlungen bereitzuhalten.

Cash-to-Code

anonyme Bezahlung

CashtoCode ist ein Bezahldienst aus dem Vereinigten Königreich, der ausdrücklich Besucher von Online Casinos, Sportwettenfreunde etc. adressiert. Der Dienst ermöglicht Einzahlungen im Online Casino ohne Registrierung und ohne klassisches Zahlungsmittel. Die Basis für den Dienst bilden rund 100.000 CashtoCode Partnerfilialen. Dabei handelt es sich meist um Tankstellen, Kioske, kleinere Geschäfte etc.

Um im Online Casino mit CashtoCode einzuzahlen, wird diese Zahlungsmethode im Spielkonto ausgewählt. Im nächsten Schritt wird ein Barcode auf dem Smartphone erstellt. Dazu dient eine spezielle App.

Mit dem Barcode wird eine Partnerfiliale von CashtoCode aufgesucht. Das Kassenpersonal scannt den Barcode mit einem gewöhnlichen Kassenscanner. Anschließend wird der gescannte Betrag in bar vor Ort bezahlt. Die Partnerfiliale meldet den Zahlungseingang an CashtoCode. Der Zahlungsdienst wiederum informiert das Online Casino, das die Einzahlung in Echtzeit gutschreibt.

Es ist insbesondere in Ballungsgebieten nicht besonders schwierig, eine CashtoCode Partnerfiliale zu finden. Insbesondere die großen Tankstellen (Aral, Esso, Jet, Total, Agip, Avia etc.) kooperieren mit dem Zahlungsdienst. Insgesamt umfasst das Netzwerk mehr als 160.000 Filialen.

Mit CashtoCode können keine beliebigen Beträge eingezahlt werden. Möglich sind Beträge von 10 EUR, 25 EUR, 50 EUR, 100 EUR, 200 EUR und 400 EUR. 400 EUR stellt damit das Limit pro Transaktion dar. Allerdings können Spieler beliebig viele Transaktionen aneinanderreihen.

Für Zahlungen fallen für Spieler keine Gebühren an. Cashcode erhält Entgelte von Onlinecasinos und anderen Akzeptanzpartnern.

CashtoCode und Paysafecard im Vergleich

CashtoCode bietet im Vergleich zu Paysafecard einige Vorteile. Neben dem mit 400 EUR höheren Maximalbetrag gehören dazu auch Sicherheit und Komfort. Wer den Paysafecard Code verliert, verliert auch das Guthaben. Der Barcode von CashtoCode wird dagegen auf dem Smartphone angezeigt, das in der Regel nicht verloren wird. Bei der Bezahlung muss kein 16-stelliger Code angegeben werden – das Vorzeigen des Smartphones reicht aus.

Genau wie mit Paysafecard sind auch mit CashtoCode keine Auszahlungen möglich.

Barzahlen/Viacash

anonym bezahlen

Barzahlen.de bzw. Viacash (unter diesem Namen tritt das Unternehmen heute auf) ist ein Zahlungsdienst für Barzahlungen im Internet. Das Unternehmen wurde im Jahr 2011 als Cash Payments Solutions durch Achim Bönsch, Sebastian Seifert und Florian Swoboda gegründet und ging 2013 an den Start. Viacash bezeichnet sich als die größte bankenunabhängige Zahlungsinfrastruktur in Europa. Seit Herbst 2021 gehört Viacash zur Paysafe Group.

Das Prinzip von Viacash basiert auf Barcodes in Verbindung mit einem Netzwerk an stationären Partnern. Die Anwendung ist sehr einfach. In einer speziellen App können Anwender zwischen zwei Transaktionsarten wählen: Einzahlungen und Auszahlungen.

In der App wird anschließend ein Ein- oder Auszahlungsbetrag ausgewählt. Die App generiert einen Barcode. Dieser Barcode wird an der Kasse eines Akzeptanzpartners vorgezeigt. Anschließend wird bei diesen Akzeptanzpartnern entweder Geld ein- oder ausgezahlt.

Zu den angebundenen Einzelhandelspartnern gehören unter anderem die Supermarktketten Rewe, Toom und Penny sowie die Drogeriemarktkette DM und Rossmann. Viacash bietet auch Dienstleistungen für Banken an – etwa solchen Instituten, die über kein eigenes Geldautomatennetz verfügen.

Durch die Einbindung der App in die eigene Kontoinfrastruktur können Kunden solcher Banken an Ladenkassen Geld ein- und auszahlen.. Eine sehr bekannte Bank mit Viacash Kooperation ist zum Beispiel N26.

Ein großer Vorteil gegenüber anderen alternativen Zahlungsmethoden besteht darin, dass auf diesem Weg auch Auszahlungen möglich sind.

Kryptowährungen

anonym mit kryptos

Kryptowährungen sind eine weitere Möglichkeit, um anonym im Online Casino einzuzahlen. Zu den bekanntesten Kryptowährungen gehören Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple, Dogecoin und Tether.

Einzahlungen mit Kryptowährungen im Online Casino erfolgen typischerweise über einen regulierten Zahlungsdienst wie zum Beispiel Coinspaid. Prinzipiell können Casinos auch Zahlungen direkt über eine Wallet akzeptieren. Dann wären wirklich anonyme Einzahlungen im Online Casino möglich. Dies ist aber in der Regel schon allein aus regulatorischen Gründen nicht der Fall.

Einzahlungen Online Casino mit regulierten Krypto Zahlungsdiensten sind sehr einfach und können insbesondere bei der Verwendung von Hot Wallets in Echtzeit ablaufen. Im Spielkonto reicht es meist, Coinspaid oder einen anderen Dienst auszuwählen. Dann wird angezeigt, welche Kryptowährungen verfügbar sind. Im Anschluss daran ist ein Login ins Konto erforderlich. Dort wird die Transaktion autorisiert.

Einzahlungen mit Kryptowährungen sind insbesondere bei Casinos interessant, die auch Einsätze und Gewinne in Bitcoin und Co. abrechnen. Dies erfordert eine Kontoführung in der entsprechenden Kryptowährung. Dann entfällt die ansonsten notwendige Umrechnung in Fiat Währungen – ein Vorgang, der vielen Fans von Krypto Assets bekanntlich nicht zusagt.

Nicht jedes Casino akzeptiert diskrete Zahlungsmethoden

Leider akzeptiert längst nicht jedes Casino die diskreten Zahlungsmethoden. Vor allem Casinos mit Sitz und Lizenz in Deutschland akzeptieren häufig nur Einzahlungen über bestimmte Zahlungsdienste. Dies liegt an der Regulierung, die in Deutschland besonders streng ist und Dienste wie Paysafe oder CashtoCode ausschließt.

Auch Kryptowährungen sind ausgeschlossen, weil Guthaben auf Spielkonten in Deutschland ausschließlich in Euro und Cent ausgewiesen werden dürfen und es zudem ein Umrechnungsverbot in andere Währungen gibt.

Die Lösung für datenbewusste Spieler liegt im Ausland. Schon seit Jahrzehnten sind auf dem deutschen Markt Onlinecasinos aus anderen EU-Mitgliedstaaten wie Malta oder dem Vereinigten Königreich und weiteren Staaten aktiv. Diese Anbieter gibt es auch weiterhin – hier können Spieler im Online Casino anonym einzahlen bzw. die oben vorgestellten Zahlungsmethoden verwenden.

Insbesondere bei der Akzeptanz von Kryptowährungen ergeben sich besonders große Unterschiede. Ausländische Casinos akzeptieren Bitcoin und Co. oft nicht nur für Einzahlungen, sondern auch als Spielwährung. Dann können Spieler Einsätze in Bitcoin tätigen und sich Gewinne auch in Bitcoin auszahlen lassen. Dies erfordert eine Kontoführung in Bitcoin, die in Deutschland verboten ist.

Auslandscasinos: Kontoeröffnung nicht anonym – aber unkompliziert

Auch bei ausländischen Onlinecasinos ist die Kontoeröffnung nicht anonym. Ebenso können Spieler in einem ausländischen Online Casino nicht anonym einzahlen. Durch die Verwendung der vorgestellten Zahlungsmethoden bleibt die Information über die Einzahlung jedoch neugierigen Blicken verborgen.

Der Blick ins Ausland bietet weitere Vorteile. Dies beginnt bereits bei der Kontoeröffnung. So können Spieler die sogenannte nachgelagerte Verifizierung nutzen. Das bedeutet, dass ein Spielkonto innerhalb weniger Minuten initial eröffnet werden kann.

Dazu reichen die Festlegung eines Logins und die Angabe einiger Kontaktdaten. Verifiziert werden muss das Konto erst bis zur ersten Auszahlung. Dann reicht häufig ein einfacher Dokumentenupload.

In Deutschland ist es dagegen sehr viel komplizierter. Hier können Spieler die Verifikation bis maximal 72 Stunden aufschieben – und auch nur für Einzahlungen bis 100 EUR.

Fazit

Es gibt gute Gründe dafür, dass Spieler im Online Casino anonym einzahlen möchten. Vollständige Anonymität gibt es jedoch schon allein aus gesetzlichen Gründen nicht. Die Casinos müssen die Identität ihrer Kunden verifizieren und dürfen Einzahlungen nur vom Inhaber des jeweiligen Spielkontos entgegennehmen.

Es gibt jedoch Zahlungsmethoden, die weniger Spuren auf Kontoauszügen und Kreditkartenabrechnungen hinterlassen. Dazu gehören insbesondere CashtoCode, Paysafecard, Kryptowährungen sowie Barzahlen/Viacash.

Hier ist es möglich, mit Bargeld über den Umweg eines Codes oder durch den Kauf von Guthaben über eine E-Wallet Geld auf das Spielkonto zu transferieren. Mit den Zahlungsmethoden können Spieler zwar nicht anonym im Online Casino einzahlen, die Information über die Zahlung jedoch auf die notwendigsten Beteiligten begrenzen. Insbesondere kommt es nicht zu einer Herabsetzung der Bonität durch zu viele Casinoeinzahlungen auf dem Kontoauszug.

Wichtig: Verspricht ein Casino vollständige Anonymität ohne jegliche Angabe von Personendaten und werden Einzahlungen über vollständig anonyme Zahlungsmittel, wie beispielsweise über nicht regulierte Krypto Zahlungen akzeptiert, handelt es sich in den allermeisten Fällen um unseriöse Angebote. Hier sollten Spieler keinesfalls Geld einzahlen. Jede Einzahlung bei solchen Anbietern ist höchstwahrscheinlich verloren.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.