Casino Baden-Baden
4.0/5

Casino Baden-Baden

Spieler aus Deutschland erlaubt
Alternative anschauen!
Automatenspiele & Tischspiele

Das Casino Baden-Baden ist eine konzessionierte und staatliche Spielbank der Baden-Württembergischen Spielbanken GmbH & Co. KG. Dabei handelt es sich um eine Gesellschaft des Bundeslandes Baden-Württemberg. Dieses Casino genießt einen übertreffenden Ruf und verfügt von je her über einen sehr großen Bekanntheitsgrad. Dieses vereinigt das klassische Glücksspiel und fachgerechtes Entertainment.

Wichtig ist dabei, dass die Spieler die Fakten und die Daten zu diesem Superlativ kennen.

Das Casino Baden-Baden bietet klassisches Automaten- und Tischspielspiel in einem historisch bedeutenden Kurhaus an. Die Ursprünge der Spiele im Kurhaus sind auf das Jahr 1824 zurückzuführen. Heute bietet das Casino neben Amerikanischem und Französischem Roulette sowie den Kartenspielen Poker, Punto Banco und Black Jack, an und insgesamt 24 Spieltische auch 150 Spielautomaten an und beschäftigt dazu etwa 200 Mitarbeiter.

Alternativen zum Casino Baden-Baden

Top Empfehlung:
Zet Casino
100% bis 500€ + 200 Freispiele
Insgesamt 7 Boni verfügbar
Keine Limitierung & Einschränkung
Verboten Gut!:
SilverPlay
125% Bonus bis 1000€
Keine 5 Sek. & kein Limit & kein Video-Ident
EU-Lizenz ohne Limitierungen
Neues Casino 12/2021:
Cazimbo Casino
1000€ Bonus + 150 FS
Schnelle Spins, ohne Limit & Verifizierung
EU-Lizenz - ohne Einschränkungen
Testsieger Slots:
Slot Hunter Casino 200 Freispiele + bis zu 300€
Bonuscode: OPEN50
Ohne Limits & Regularien
Testsieger Spiele 12/2021:
MasonSlots
300€ Bonus + 100 Freispiele
Keine 5 Sek. Regel & ohne Limit & Video-Ident
Keine Limits & Beschränkungen - EU-Lizenz

Aufgrund der Geschichte, der Unterhaltungskonzeption und der Architektur steht heute für die Gäste des Casino Baden-Baden nicht nur das Spiel im Mittelpunkt, sondern vor allemdas Genießen einer einmaligen Erlebniswelt in ganz Deutschland.

Die Kontaktdaten der Spielbank Baden-Baden

Casino-Spielbank-Baden-Baden

Casino Baden-Baden

Kaiserallee 1

76530 Baden-Baden

07221-30240

info@casino-baden-baden.de

www.casino-baden-baden.de

Öffnungszeiten:

Klassisches Spiel Sonntag – Donnerstag von 17 – 1 Uhr; Freitag und Samstag von 17 – 3 Uhr.
PokerSonntag – Donnerstag / 17:00 – 1:00 Uhr Freitag & Samstag / 17:00 – 3:00 Uhr
AutomatenspielSonntag – Donnerstag / 12:00 – 2:00 Uhr Freitag & Samstag / 12:00 – 3:00 Uhr

Die Geschichte des Casino Baden-Baden

Game Bank Gaa1Ff9724 1920 Edited

Das Glücksspiel hat in der Stadt Baden-Baden eine sehr lange Tradition. Dies wurde einst zuerst in den Gasthäusern betrieben. Dann gab es im Jahre 1748 den markgräflichen Erlass, welcher es den Badewirten amtlich gestattete, das Glücksspiel anzubieten. Als die Zahl der Gäste im 19. Jahrhundert stark anstieg, konnte der fügliche Spielbetrieb in den Hotels nicht länger garantiert werden. Deshalb wurde das Spiel auf das frühere Konversationshaus am Markt sowie der Vorläufer des Kurhauses, das Promenadehaus, marktbeherrschend.

Nach dem Bau des heutig bekannten Kurhauses im Jahre 1824 durch Friedrich Weinbrenner, durfte nur hier noch gespielt werden und zugleich wurde der Pächter Antoine Chabert zum bahnbrechenden Spielbankpächter der ganzen Stadt. Hierbei stand dem Glücksspiel nur ein besonders beengter Raum hinter dem Konversationssaal zum Spielen zur Verfügung. Danach wurde im großen Konversationssaal, dem heutigen Saal der Winbrenner, gespielt. So schufen Antoine Chabert und dessen Sohn bedeutende Grundlagen für die spätere Anerkennung des Casinos. Zum Beispiel engagierten diese bekannte Künstler und Opernensembles und gestalteten ein kulturelles Programm.

Nach dem Spielbankverbot im Jahre 1838 in Frankreich kam der frühere Mitpächter der zehn Spielsäle in Paris, Jacques Bénazet, in die Stadt Baden-Baden und übernahm dieses Casino als neuer Pächter der Spielbank. Dieser führte die Einrichtung zur Blüte und wurde zum bedeutungsvollsten Mann der Stadt. Mit den Investitionen in das kulturell geprägte Unterhaltungsprogramm, in überstaatliche Marketingmaßnahmen sowie die Infrastruktur arrivierte die Stadt Baden-Baden nun zum eleganten Modebad.

Nach dem Tod von Jacques Bénazets im Jahre 1848 übernahm dessen Sohn Edouard Bénazet das Casino und setzte das Werk mit einem noch größerem Erfolg fort. Durch die Leitung von Edouard Bénazet wurden in der Zeit von 1853 bis 1854 die Räume des Theaters im nördlichen Teil zu den heute bekannten Spielsälen umgebaut. Für die grandiose Gestaltung im Stil der französischen Königsschlösser ist hierzu Charles Séchan zuständi gewesen. Das Theater bekamt danach in der Nachbarschaft ein weiteres Gebäude.

Als Edouard Bénazet dann 1867 starb, übernahm der Neffe Emile Dupressoir das Casino und leitete diese bis das Glücksspiel im neuen Deutschen Reich verboten worden war. Am 31. Oktober 1872 endete die Glücksspiel Ära in Baden-Baden im letzten Game mit „9 rot“.

Nach mehr als 60 Jahren Pause wurde dann das Glücksspiel im Jahre 1933 wieder aufgenommen. Zum Ende des Zweiten Weltkrieges war dann im 1944 die Spielbank erneut geschlossen.

Ein weiteres Mal öffnete die Spielbank in Baden-Baden im Jahre 1950. Zunächst wurde das Objekt von der Spielbank Baden-Baden GmbH & Co. KG ausgeübt. Seit 2003 gehört das Casino Baden-Baden der Stadt, neben den Spielbanken Stuttgart und Konstanz, zur Baden-Württembergische Spielbanken GmbH & Co. KG. Jene ist im Besitz des Bundeslandes Baden-Württemberg.

Wichtige Informationen zur Spielbank Baden-Baden

Spielbank Baden-Baden

Wie in Spielbanken im Land Baden-Württemberg üblich, müssen die Spieler wenigstens 21 Jahre alt sein, wenn diese die Spielbank aufsuchen wollen. Dabei wird der Einlass zudem nur nach Vorlage des Reisepasses oder Personalausweises gewährt.

Es gibt in diesem Casino zwei unterschiedliche Spielbereiche, für die einzelnen Eintrittspreise erhoben werden. Dabei kostet das klassische Spiel 5 Euro Eintritt, während für die Automatenspiele nur 1 Euro zu zahlen sind. Bei den Limits sollte für jeden Spielertypen etwas dabei sein. Dabei geht es bei den Spielautomaten bereits ab 1 Cent Einsatz an den ausgewählten Geräten los. Zugleich beträgt der Einsatz bei den Tischspielen je nach Spiel zwischen 2 und 5 Euro.

Die Öffnungszeiten unterscheiden sich je nach Kategorie der Spiele. Generell stehen die Spielautomaten jeden Tag ab 12 Uhr für die Spieler bereit, während die Tischspiele im Laufe des Nachmittags geöffnet werden. Das Spiel Roulette beginnt um 14 Uhr und an den Tischen von Blackjack kann ab 17 Uhr gegen den Spieler angetreten werden. Ab 1:30 Uhr wird der Spielbetrieb in den einzelnen Kategorien eingestellt.

Casino Baden-Baden Testbericht
Casino-Spielbank-Baden-Baden

Name: Spielbank Baden Baden

Beschreibung: GmbH & Co. KG. Dabei handelt es sich um eine Gesellschaft des Bundeslandes Baden-Württemberg. Dieses Casino genießt einen übertreffenden Ruf und verfügt von je her über einen sehr großen Bekanntheitsgrad. Dieses vereinigt das klassische Glücksspiel und fachgerechtes Entertainment.

Einsätze: 10€ - 50.000€

Einzahlungen: Bar, Kreditkarte

Währung: EUR

Adresse: Kaiserallee 1, 76530 Baden-Baden

Telefon: 0221-30240

Zusammenfassung

Das Casino in Baden-Baden ist eines der edleren Spielkasinos. Das Ambiente, die Kleiderordnung und die Spiele versprechen das, was eine Spielbank auszeichnet. Bonusbeträge gibt es natürlich wie in allen stationären Kasinos nicht, allerdings sind die Getränke frei.

  • Ambiente
    (5)
  • Spiele
    (4.5)
  • Bonus
    (1)
  • Standort
    (4.5)
Bewertung:
3.8
Sending
Besucher Bewertungen:
5 (1 Stimme)

Casino Baden-Baden Details

Limits
Sprachen
Währungen
Gründung
Alternative anschauen!
Automatenspiele & Tischspiele
5.0
Sicherheit & Fairness
4.0
Spiele & Software
2.0
Bonus & Promotion
5.0
Kundendienst & Support
4.0 Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Casino Baden-Baden
4.0/5